Sind Azubiübernahmen während KUG Neueinstellungen?

Was ist AV?

Arbeitsvertrag :-)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vor der Anmeldung zur Kurzarbeit kann ich ja keinen AV ausstellen, da der Azubi ja erst mit Abschluss und mit dem Bestehen der Prüfung zur Verfügung steht.

Zwischen der erfolgreich abgelegten Prüfung, dem Arbeitsvertrag und der Anmeldung beid er AfA dürfen in etwa zwei bis drei Tage oder so vergehen, damit der Azubi ununterbrochen bei Euch arbeiten kann. Hier ist Schnelligkeit gefragt. Das ist von Eurer Seite aus sicher nicht das Thema. Nur die Sachbearbeitung bei der AfA kann ggf. nicht so schnell agieren.

Du kannst die Übernahme bei der AfA ankündigen oder einen Vorvertrag mit dem Azubi vorlegen. Sozusagen Vor-AV. :-))

https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-bw/content/1533737939537
ja geht siehe link oben
Die Übernahme ehemaliger Auszubildender in ein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis gehört zu den zwingenden Gründen für einen Personalaufbau trotz des Bezugs von Kurzarbeitergeld

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Gut, das ist jetzt für BW. Ich denke, ich rufe sicherheitshalber mal unsere IHK an, die sollten das wissen. Vielen Dank für euer Interesse an dem Thema.

0

Wie jetzt? Der Azubi hat keinen Vertrag über seine Ausbildung hinaus. Wenn Du ihn anschliessend einstellen möchtest, ist das ein neuer Vertrag. Wenn Du ihn nicht einstellen möchtest, lässt Du es und er hat keinerlei Ansprüche.

Welche Ausnahmeregelung sollte denn da gelten? Der Azubi ist zunächst arbeitslos und kann bei Dir anheuern, wenn Du ihn einstellst und bezahlen kannst.

Das ist eine Seite. Was aber, wenn ich ihn "übernehmen" möchte?

Hab was gefunden:

Ausbildungsverträge können und sollen gern immer geschlossen werden! Dafür bedarf es keiner Meldung des kurzarbeitenden Betriebes oder die Zustimmung der Arbeitsagentur. Und: Auszubildende, auch aus anderen Betrieben, können immer zeitnah nach Abschluss ihrer Berufsausbildung und ohne gesonderte Begründung übernommen werden. Unternehmen geben bei der monatlichen Abrechnung von Kurzarbeit ergänzend eine kurze Erklärung ab, dass sich die Gesamtzahl der Beschäftigten erhöht hat, weil Auszubildende übernommen wurden. Sofern es erforderlich ist, können sie sofort ab dem ersten Tag in die Kurzarbeit miteinbezogen werden.

https://www.agv-bs.de/neueinstellungen-und-uebernahme-von-azubis-waehrend-der-kurzarbeit-was-arbeitgeber-wissen-muessen/

1
@NMAFFM

Ja, wie gesagt. "Möchten" ist kein Rechtszustand. Und "übernehmen" auch nicht.

0

Der Azubi ist zunächst arbeitslos und kann bei Dir anheuern, wenn Du ihn einstellst und bezahlen kannst.

??? Den Azubis aus dem eigenen Betrieb zur Agentur für Arbeit schicken und im Anschluss wieder einstellen ??? Echt jetzt ???

Könnte man machen. Hypothetisch aber mehr nicht.

Denn die Agentur für Arbeit prüft den Betrieb, denn der Betrieb bekommt für viele viele dutzend Mitarbeiter KUG. Da ist es ganz ganz unpässlich die AfA zu vernatzen.

0

Was möchtest Du wissen?