Sind alle Formen von Sofortrenten immer steuerpflichtig bei Auszahlung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Sofortrente bei einer Versicherung wird nach der Ertragsanteilsbesteuerung besteuert. Es wird je nach Alter einen teil der Rente versteuert. ab dem 65. Lebensjahr sind das 18%. D.h. wenn du z.B. 1000 € Rente /Monat erhältst, werden davon 180 € deinem zu versteuernden Einkommen hinzugerechnet.

Hier ein Link unter dem Punkt Ertragsanteil /Tabelle

http://www.steuertipps.de/lexikon/e

Findest du die Tabelle mit dem Ertragsanteilsatz für dein Alter.

Die Sofortrentenversicherung bietet für Sparer immense Steuervorteile, denn die vereinbarte Rente aus der Einmalzahlung wird nur mit dem Ertragsanteil besteuert. Das bedeutet: Nur ein Bruchteil der Rente aus der Einmalzahlung ist überhaupt steuerpflichtig und wird mit dem persönlichen Steuersatz belegt. Das führt in den meisten Fällen zu einer geringen steuerlichen Belastung solcher Sofortrenten. Ein Beispiel: Geht ein Rentner mit 65 Jahren in den Ruhestand, muss er seine Sofortrente aus einer Rentenversicherung gegen Einmalzahlung mit einem Ertragsanteil von 18 % besteuern. In der Praxis werden von 500 Euro Sofortrente also nur 90 Euro überhaupt als steuerpflichtiges Einkommen angesehen. Hat der Mann im Jahr 2011 zusätzlich 1.100 Euro aus der gesetzlichen Rente, bleibt die gesamte Rente inklusive der 500 Euro aus der Sofortrente steuerfrei, weil er nach Abzug der Freibeträge unterhalb des Existenzminimums bleibt. Aber selbst, wenn der Mann mit 2.200 Euro eine doppelt so hohe gesetzliche Rente bekäme, würde die Sofortrente rechnerisch nur mit 292 Euro Steuern belegt werden – das sind gerade einmal 4,9 % Steuerbelastung auf die gesamte Rente. http://www.check-sofortrente.de/sofortrente/sofortrentenversicherung-das-ist-wichtig-aus-steuerlicher-sicht.php

Renten fallen unter die sonstigen Einkünfte nach § 22 EStG.

Also ja, Renten sind einkommensteuerpflichtig.

Ob mit dem Ertrag oder insgesamt hängt davon ab, ob die Einzahlungen steuerlich begünstigt waren (wie bei Riester, Rürup, oder bAV) oder eben nicht.

Nach 12 Jahren nun fällige Rentenversicherung, lieber Geld auszahlen lassen o. mtl. Rente?

Ich habe 1999 in 5 Jahresraten eine Rentenversicherung bespart, diese ruhte seither u. ist nun fällig. Mir wurde angeboten, mir eine mtl. Rente über 160,- Euro auszahlen zu lassen -alternativ das Guthaben auszahlen zu lassen. Was ist aus steuerlicher Sicht besser, müsste ich die mtl. Auszahlungen versteuern als Einkünfte?Zinserträge bei Auszahlung u. Neuanlage sind ja auf alle Fälle steuerpflichtig, wenn Freistellung nicht ausreicht, oder?

...zur Frage

Lebensversicherung soll an studierenden Sohn ausbezahlt werden. Fällt Steuer an?

Meine Eltern haben eine Lebensversicherung abgeschlossen. Als mitversicherte Person ist mein Sohn (aktuell 20 Jahre alt) eingetragen. Die Versicherungssumme ist im September fällig. Meine Eltern möchten jetzt die Summe in Höhe von ca. 7.000 Euro an meinen Sohn auszahlen lassen. Mein Sohn studiert und verdient pro Jahr ca. 3.000 Euro durch Jobs hinzu. Die Zahlung an Dritte wird durch die Versicherung an das Finanzamt gemeldet. a) Fallen Steuern auf den ausgezahlten Betrag an? b) Wenn ja wie hoch? c) Muss mein Sohn eine Steuererklärung am Ende des Jahres abgeben?

Danke für Eure HIlfe

Rainer

...zur Frage

mieteinnahmen und steuer

hallo..... wie hoch werden mieteinnahmen besteuert? was kann ich tun um die steuern zu senken bezüglich der mieteinnahmen? gibts ne universallösung? danke im voraus..........

...zur Frage

Wenn Bauer Milch und Fleisch ab Hof verkauft, muß er Gewerbe anmelden? Werden Steuern fällig?

Wir überlegen, ob wir Milch und Fleisch ab Hof verkaufen könnten. Müßten wir ein Gewerbe anmelden? Und wie siehts mit Steuern aus? Das sollte ja eine Einnahmequelle sein...

...zur Frage

Lebensversicherung und NV Bescheinigung.Jährlich unterhalb NV Betrag.Muß nach Auszahlung auf Ges.Finzertrag Steuer nach gezahlt werden?

Bei Auszahlung meiner Lebensversicherung wurde der Finanzertrag für die 12-jährige Laufzeit gesamt ausgewiesen.Da aber eine NV-Bescheinigung für die gesamte Zeit vorlag und der Jahresertrag im NV -Zulässigkeitsbetrag lag,wurden auch keine Steuern bezahlt.Jetzt wurde von der Vers.der Gesamtertrag an das Finanzamt mitgeteilt.Muß jetzt nachträglich Steuer bezahlt werden.

...zur Frage

Erziehungsrente und Steuern

Ich beziehe eine Erziehungsrente. Wird die versteuert und wenn ja weiß jemand wie hoch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?