Sie PKV, Er GKV... wie versichert nach Hochzeit

2 Antworten

Hallo,

durch die Heirat ändert sich nichts!!!

Es sind aber einige Punkte für die Zukunft wichtig:

  • im Mutterschutz und bei Elternzeit/Elterngeldbezug gelten sehr unterschiedliche Regelungen in der GKV und der PKV

  • ob die kostenlose Familienversicherung für mögliche Kinder durchführbar ist, hängt auch besonders von der Höhe der Einkünfte der Eltern ab.

  • Wenn man als GKV-Versicherter arbeitslos ist und keine staatlichen Leistungen erhält, wird auch das Einkommen des PKV-Ehegatten für die Beitragsberechnung zugrunde gelegt (§ 240 sGB Vletzter Absatz).

Die angesprochenen Punkte frühzeitig klären, falls sie absehbar sind. Es kann sonst böse Überraschungen geben.

Sonst zu gegebener Zeit hier als Kommentar melden.

Gruß

RHW

Durch die Heirat ändert sich am sozialversicherungsrechtlichen Status bei eurer Kostellation nichts. Solange du als Angestellter unter der Jahresarbeitsverdienstgrenze liegst, bist du in der GKV pflichtversichert. Wenn du darüber liegst, kannst du entscheiden, ob du dich freiwillig gesetzlich versichert bleibst oder ob du dich privat versichern möchtest. Beim Selbstständigen gibt es die Einkommensgrenze nicht. Von daher versichern sich viele Selbstständige privat.

Was möchtest Du wissen?