Sicherheiten für Kredite bereitstellen bzw. kaufen

2 Antworten

Ähm - wie soll soetwas denn gehen? Wenn Du Dir die Sicherheiten "kaufen" möchtest, hättest Du doch schon Geld in dieser Höhe?!?

Wenn Dir die Bank einen Kredit gibt, von zum Beispiel 60.000 Euro, dann möchte Sie als Sicherheit am besten eine Immobilie im Wert von 100.000 Euro (Beleihungswert 60% des Verkehrswertes).

Aber wie möchtest Du eine Immobilie für 100.000 Euro kaufen, wenn Du ohnehin die 60.000 brauchen würdest?

Ja, aber mehr kann Dir leider mangels Informationen Deinerseits nicht sagen.

Dachboden-Ausbau mit Hindernissen

Hallo, würde gerne den Speicher in einem Mehrfamilienhaus mit 12 Parteien kaufen und zu Wohnzwecken ausbauen. Der Speicher ist Gemeinschaftseigentum und alle Eigentümer (bis auf eine) würden dem Verkauf zustimmen. Bedauerlicherweise ist das Haus Bj 1958 und verfügt über ein etwas "abenteuerliches" Heizungs- und Wasserleitungssystem. Vom EG bis zum 2.Stock wird mit Gas geheizt, bis dorthin wurde auch das Gasrohr logischerweise verlegt. Dritter bis incl. fünfter Stock heizen mit Nachtspeicheröfen. Warmwasser wird in allen Wohnungen durchwegs nur mittels Durchlauferhitzer gewonnen. Beim Dachausbau müßte also der Gasanschluß von der zweiten Etage über sämtliche Stockwerke im Treppenhaus bis ins Dachgeschoß hochgezogen werden. Ferner endet der Kaltwasserstrang in einer Wohnung im 5.OG. Um die Wasserleitung "nach oben zu verlängern", müßte in eben dieser Wohnung das Bad aufgeschlagen werden, um den Strang nach oben zu ziehen.Hierüber ist die Eigentümern dieser Wohnung verständlicherweise nicht besonders begeistert. Ich würde natürlich den entstehenden Schaden an ihrem Sondereigentum ersetzen, weiß aber nicht , ob sich der gesamte Aufwand überhaupt lohnt, zumal auch noch der Kniestock angehoben werden müßte (was vermutlich genehmigt würde, da die unmittelbar anschließende Nachbarbebauung links und rechts davon einen etwa 1m höheren Kniestock haben), um mehr qm Wohnfläche mit besserer Stehhöhe zu schaffen bzw. um eine zweite Wohnebene (Galerie o.ä.) einziehen zu können. Die jetzige Grundfläche beträgt etwa 140qm bis zu der Stelle , wo das Ziegeldach anfängt und in 35 Grad-Neigung beidseitig nach oben zusammenläuft. PS: Das Haus liegt an den Münchner Isarauen und der Blick durch die Dachlukenfenster ist wirklich sensationell und auf dem Treppenhaus könnte ein traumhafte Dachterrasse aufgesetzt werden (innenhofgerichtet).

Sind hier eventuell auch Architekten im Forum am Start, die eine vage Kostenschätzung anhand der obigen Angaben wagen würden?

...zur Frage

Immobilienfinanzierung für 4 Eigentumswohnungen. Ist Rat von Finanzoptimierer empfehlenswert?

Hallo!

Ich hoffe, dass ich hier ehrliche Antworten auf eine besonders wichtige Frage, die meine Altersvorsorge betrifft, bekomme. Genau genommen habe ich bereits einen Plan/Rat von einem "unabhängigen" Finanzoptimierer bekommen. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob das vorgeschlagene Vorgehen wirklich gut für mich ist oder ob ich damit meine Finanzen und meine Altersvorsorge einem sehr hohen Risiko aussetze.

Ich bin 31 Jahre alt und selbstständig. Ich habe 90.000 Euro Eigenkapital, wovon 40.000 Euro frei verfügbar sind. Weitere Sicherheiten [Lebensversicherung, Fonds, Edelmetalle, Immobilien] sind momentan nicht vorhanden.

Ich habe das Ziel, spätestens mit 45 ein Haus im Wert von circa 500.000 Euro zu bauen. Bis dahin möchte ich dieses Jahr 4 Wohnungen aus der Zwangsversteigerung kaufen. Wobei ich natürlich auf Top-Qualität und Wiedervermietbarkeit achten werde. Um diesen Wohnungskauf zu realisieren, werde ich 4 einzelne Immobilienkredite [für jede Wohnung einen] aufnehmen.

Mein Finanzoptimierer riet mir nun das Folgende:

  1. Die Rate für den Immobilienkredit möglichst gering ansetzen und NICHT so schnell wie möglich zurückzahlen. Das dadurch frei werdende Kapital sollte lieber in einen bzw. mehrere Immobilienfonds investiert werden. Mal angenommen, ich würde durch den Immobilienfonds 6 % Gewinn machen und nur 4 % Zinsen für den Immobilienkredit zahlen, hätte ich so 2 % zusätzlich an Gewinn gemacht.

  2. Durch die Zwangsverwaltung bekommt man die Wohnungen meist zu einem geringeren Preis als ihr Wert tatsächlich ist. Der einfachheithalber sagen wir mal: Eine Wohnung ist 50.000 Euro wert und ich bekomme sie für 25.000 Euro. Ich sollte mir aber dennoch einen Immobilienkredit über 50.000 Euro geben lassen und das so zusätzlich gewonnene Geld in einen bzw. mehrere Immobilienfonds investieren.

  3. Rein theoretisch könnte ich eine der 4 Wohnungen ohne Kredit finanzieren. Mir wurde jedoch dazu geraten, alle 4 Wohnungen zu finanzieren, da Kredite gerade sehr preiswert sind. So könnte ich das Geld für die 4. Wohnung, die ich eigentlich selbst zahlen könnte, wiederum anderswo investieren.

Was haltet ihr von diesen Tipps? Auch im Hinblick auf das Haus, was ich später bauen möchte.

Habt vielen Dank für eure Ideen und Anmerkungen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?