Shopify/Paypal unter 18 mit uneingeschränkter Geschäftsfähigkeit?

1 Antwort

Hallo P4sh47

Ja, du bist du berechtigt für deine Firma sowohl ein PayPal Konto, also auch ein Shopify anlegen, allerdings eben auch nur ein Firmenkonto.

Eine gerichtliche Erklärung nach §112 BGB bezieht sich nur auf Rechtsgeschäfte, die der Geschäftsbetrieb mit sich bringt, nicht auf sämtliche Rechtsgeschäfte:

https://dejure.org/gesetze/BGB/112.html

(1)Ermächtigt der gesetzliche Vertreter mit Genehmigung des Familiengerichts den Minderjährigen zum selbständigen Betrieb eines Erwerbsgeschäfts, so ist der Minderjährige für solche Rechtsgeschäfte unbeschränkt geschäftsfähig, welche der Geschäftsbetrieb mit sich bringt. Ausgenommen sind Rechtsgeschäfte, zu denen der Vertreter der Genehmigung des Familiengerichts bedarf.

Du und deine Firma sind nach wie vor unterschiedliche Personen, du bist als natürliche Person auch wie vor minderjährig, sodass dir auch weiterhin kein Privatkonto bei diesen Diensten anlegen darfst.

Deine Firma ist hingegen eine juristische Person, der Begriff der Volljährigkeit ist für juristische Personen nicht einmal definiert, demnach greifen die Ausschlussklauseln für minderjährige natürliche Personen in den meisten AGBs im Falle eines Firmenkontos nicht.

Zudem handelt es sich bei §112 BGB um ein gewollten Rechtsweg, der Gesetzgeber hat es so vorgesehen, dass die Entscheidungsbefugnis über Geschäftsführungen durch Minderjährige bei einem deutschen Gericht liegt und nicht in den Händen von Großkonzernen.

Demnach haben PayPal und auch Shopify deine Firma genauso zu behandeln, wie sie Firmen mit volljährigen Geschäftsführern behandeln würden, ansonsten wäre das unlauterer Wettbewerb.

Da es sich bei Firmen mit minderjährigen Geschäftsführern aber um einen Sonderfall handelt, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass du dich evtl beim Kundendienst melden musst um mit entsprechenden Dokumenten nachzuweisen, dass du auch wirklich zu dem berechtigt bist was du vor hast.

LG

Darkmalvet

Was möchtest Du wissen?