Servicetechniker im Außendienst?

0 Antworten

Arbeitszimmer steuerlich absetzen als Techniker im Außendienst

Hallo, als Techniker im Außendienst, möchte ich mir in der neuen Wohnung ein Arbeitszimmer einrichten. Es fallen häufig Bürotätigkeiten wie Spesenabrechnungen, Arbeitsberichte usw. an. Da Ich nun ca. 300km vom Firmen Büro entfernt wohne, mache ich diese arbeiten zu Hause (Homeoffice).

Nun wollte ich wissen, ob ich dieses Arbeitszimmer Steuerlich absetzen kann? Das Zimmer würde die üblichen Anforderungen erfüllen, also: kein Durchgangszimmer, räumlich abgetrennt usw.

Ich hätte zwar theoretisch ein Büro in der Firma, aber durch die Entfernung ist es ja nicht zuzumuten dieses zu Nutzen. Die Zeiten die ich im Büro verbringen würde, variieren von der Auftragslage, zwischen 2 - ca.7 Tage im Monat.

Über ein paar hilfreiche Antworten und Tipps würde ich mich freuen. MfG Harry

...zur Frage

Außendienst Steuererklärung gemeldet im Saarland aber Homeoffice Leverkusen

Hallo zusammen,

folgender Sachverhalt,

ich bin im Außendienst tätig mit einem sehr hohen Arbeitsanteil im Homeoffice. Ich wohne sowohl im Saarland (wo ich gemeldet bin, aber keine Miete zahlen muss) als auch in Leverkusen. In Leverkusen zahle ich Miete, habe mein Homeoffice, bin aber nicht gemeldet. Sofern relevant mein Außendienstgebiet erstreckt sich vom Saarland bis Dortmund.

Für mich stellt sich nun die Frage, kann ich irgendwie mein Homeoffice in Leverkusen steuerlich berücksichtigen? Das Finanzamt im Saarland wird sicherlich keine Luftsprünge mache. Da ich in Leverkusen 2013 nicht gemeldet war sondern nur im Saarland werde ich meiner Steuererklärung auch nicht dort abgeben können.

Vorab vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß und Dank

...zur Frage

Steuererklärung für Selbstständige: Fahrtkosten abrechnen auch wenn man Fahrtgeld bekommt?

Und, zählen die Fahrtkosten die man von der Firma bekommt als Verdienst?

...zur Frage

VMA Außendienst

Hallo,

ich bin im AD für meine Firma im zweiten Jahr tätig. Laut AV 40 Std/Woche. Real aber ca 55Std. die Woche.

Meine Zweitwohnung (seit 2010; berufl. bedingt) ist mitten in meinen Kundengebiet. Radius ca 80km.

Mein AG bescheinigt mir, dass: - mir keine Kosten für ein Arbeitzimmer erstattet worden sind - auch kein AZ in den Räumen der Unternehmung habe - VMA wurden nicht bezahlt

Kann ich nun einen Verpfelegungsmehraufwand von 220AT x 6€ angeben für 2011 angeben?

Sowie zusätzlich Doppelte Haushaltsführung -> nur die Mietkosten?

Wenn ja, wo trage ich die VMA´s ein. werbungskosten-Auswärtstätigkeit-> Verpflegungsmehraufwendungen Inland?? Richtig?

danke und grüße

...zur Frage

privater PKW im Außendienst, was absetzbar

Ich bin Angestellte im Außendienst. Ich muss öfters mit meinem eigenen PKW zu Kunden fahren. Mein Arbeitgeber erstattet keine Fahrtkosten. Für die Steuererklärung bekommen wir auch immer ein Schreiben vom AG, dass nichts erstattet wird. Bisher habe ich immer ein Fahrtenbuch geführt und darin die KOsten Wohnung-Arbeitstelle und dienstliche Fahrten angegeben. Mich interessiert jetzt kann ich meine KfZ-Versicherung und evtl.Werkstattkosten steuerlich absetze?

...zur Frage

Privat-PKW == Eigener PKW?

Hallo!

Folgende Situation: Mitarbeiter im Außendienst; Angestellt; kein Firmenwagen. Eigner PKW mit Kennzeichen in der Einkommensteuer angegeben. Gefahrene Kilometer mittels Pausch-Betrag (0,30EUR) angegeben mit einer Art vereinfachtem Fahrtenbuch (Datum, Stunden der Abwesenheit, Ort, Kilometer) (wurde die letzten 10 Jahre so akzeptiert).

Weil der eigene Wagen längere Zeit in der Werkstatt war (min. 4 Wochen) und der Werkstattersatzwagen mit Kilometerobergrenze versehen, wurde für viele Termine der Wagen des Lebenspartners oder der Eltern verwendet. Damit stimmen die Kilometer, die abgerechnet wurden, nicht mit dem Tacho-stand überein. Dieser wurde nun zum Anlass genommen, die anrechenbaren Kilometer erheblich niedriger zu schätzen.....

Meine Frage:

Wenn sowieso die pauschalierten Kosten angegeben werden (und nicht die "echten" Kilometerkosten), dann dürfte es doch keine Rolle spielen, ob das Fahrzeug der Lebenspartners oder der Eltern benutzt wird? Insbesondere dürften die anerkannten Kilometer nicht einfach nach dem Kilometerstand geschätzt werden, wenn z.B. größere Reparaturen (langer Werkstattbesuch) nachgewiesen werden kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?