Selbstständig neben dem Minijob?

4 Antworten

Abgesehen davon, dass es nicht fair gegenüber dem Arbeitgeber ist, kannst Du Dich, weil Du konkurrieren wirst, schon auf Folgeärger einstellen, denn er wird sich ggf. gerichtlich währen, weil Du Kenntnisse aus dem Unternehmen verwenden wirst, wenn Du parallel arbeitest.

Über die Krankenkasse wird er es nicht erfahren, auch wenn Du Deinen genauen Status hier in der Frage erstmal nicht dargelegt hast, denn über den Minijob bist Du ja nicht krankenversichert.

Über das Finanzamt schon gar nicht.

und ich möchte halt wissen ob er Wind davon bekommt, automatisch, oder vllt. auch erst wenn er gezielt danach sucht?

Kommt doch drauf an, was Du machen willst und wie Du Werbung machst.

Wenn Du mit ihm konkurrierst, ist es ein Grund für fristlose Kündigung.

Ja ich würde mit dem AG konkurieren, und nein ich möchte es mir weder genehmigen lassen noch möchte ich ihn darüber informieren das ich ein Gewerbe angemeldet habe

Ich möchte halt wissen ob er von dem Gewerbe erfährt, über die Krankenkasse oder das Finanzamt?

Vllt. Weil ich mit dem Gewerbe eine gewisse Umsatzgrenze geknackt habe und sich Beiträge erhöhen.

Also nochmal, erwischt er mich? Und wenn ja, wie lange dauert es ca. Bis er mich erwischt?

Habe ich 2-3 Monate Zeit um bei ihm zu Kündigen und mich auf mein eigenes Gewerbe gänzlich zu konzentrieren?

Was muss ich beachten?

Bei bestehender EU Rente und 450 € Job stellt mein AG die Frage ob ich mit Minijob in die Rentenkasse einzahlen will.?

Ich bekomme EU Rente und darf mir 450€ dazu verdienen. Mein AG fragt ob ich vom 450€ Job in die Rentenkasse einzahlen möchte. Ist das vom Vorteil für meine " irgendwann" Altersrente?

...zur Frage

Bezahltes Pflichtpraktikum und Minijob (450-Euro-Job)?

Moin :) ich habe eine dringende Frage!! Ab Februar werde ich für 6 Monate ein Praktikum in einer anderen Stadt machen. Das Praktikum ist vergütet und ich werde 600euro verdienen. Da ich aber höchstwahrscheinlich in ein WG Zimmer unterkommen werde, sind die 600 leider zu wenig. Aus diesem Grund wollte ich während des Praktikums am Wochenende ein 450 euro Job machen. Nun ist meine Frage: müsste ich den Minijob versteuern? wenn ja dann bringt es ja nichts einen Zweitjob zu haben

Danke :)

...zur Frage

Wie muss ich den 450€ Job meines Kindes beim Wohngeldantrag angeben?

Hallo,

folgender Sachverhalt:

Ich bin seit diesem Monat in Rente und meine Frau ist Hausfrau (Arbeitet nicht, bezieht aber auch keine Leistungen vom Amt) Mein Sohn bezieht gerade ALG1 und wird aber jetzt auf einen 450€ Job wechseln (Damit er kein HartzIV beziehen muss) und möchte sich langsam nebenbei selbstständig machen. Er wird von seinem 450€ Job auch etwa 200€ Krankenversicherung zahlen.

Wie muss ich seine Einkünfte angeben? Mit allen Abzügen oder die 450€ ? Sollte dann aus seiner selbstständigen Arbeit was dazukommen, wird es dann natürlich korrigiert. Wahrscheinlich zieht er dann eh aus :)

Vielen Dank!

...zur Frage

Was muss ich (Studentin, "selbstständig" unter 450€) beachten, wenn ich noch einen Minijob anfange?

Hallo!

Ich arbeite seit April als "freie Mitarbeiterin" als Telefoninterviewerin, verdiene aber unter 450€/Monat. Jetzt möchte ich gerne als Aushilfe auf dem Weihnachtsmarkt zusätzlich jobben (9,50€/h mit Lohnsteuerkarte). Was muss ich denn da beachten? Lohnt sich das für mich? Das Geld, das ich als Telefoninterviewerin bekomme, muss ich ja selbstständig versteuern... (Ich habe den Job auf dem Weihnachtsmarkt noch nicht, ich will mich erstmal informieren, ob sich das für mich lohnt. Ich würde dann aber auf jeden Fall das Limit von 450€ übersteigen) Danke für die Antworten

...zur Frage

450€ steuern?

Hallo,

ich habe aktuell meine Ausbildung beendet und wurde leider nicht übernommen, nun möchte ich in der Überbrückungsphase solange ich keine Vollzeit stelle habe 450€ Job annehmen. Einen 450€ Job habe ich schon darf ich noch ein zweiten dazu nehmen und trotzdem keine Abgaben haben oder wird mir bei zwei 450€ Jobs etwas abgezogen?

...zur Frage

Wie viele Teilzeitstunden sind neben Minijob und kurzfristiger Beschäftigung noch möglich?

Mache derzeit einen Minijob auf 450€ Basis. Werde demnächst einer kurzfristigen Beschäftigung nachgehen für 2 Monate und etwa 6000€ verdienen.

Der Arbeitgeber vom Minijob möchte gerne meinen Vertrag verlängern und da ich derzeit eigentlich 52 Stunden mache und jetzt schon wieder letzten Monat 120 hatte möchte ich dort wg einer Teilzeitstelle für 2 bis 3 Monate anfragen inkl. Gehaltserhöhung weil die sind maßlos unterbesetzt und können es sich eigentlich nicht leisten mich zu verlieren.

Da ich wg Steuern unter (Steuer-Grundfreibetrag für 2015) 8472€ bleiben muss, darf ich dann nur noch knapp 1000€ machen pro Monat oder wie sieht das aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?