Selbstmord

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Krankenkassen zahlen bei medizinisch notwendiger Heilbehandlung, diese scheint bei einem Suizidversuch in der Regel gegeben zu sein.

Mich interessiert hierbei die Argumentationskette: Was genau ist denn bei einem Sterbenden eine medizinisch notwendige Heilbehandlung?

Mal abstrahiert betrachtet.

Oder induziert: Warum zahlt die KK bei alten Menschen, die gerade dabei sind, eines natürlichen Todes zu sterben?

0

Ich staune schon darüber, dass man überhaupt auf den Gedanken kommt, dass in einem solchen Fall die gesetzliche Krankenkasse nicht zahlen würde !!!

Immer wieder lege ich hier die gleiche Platte auf: Die GKV zahlt das medizinisch Notwendige.

die private auch !

0

wieso sollte sie nicht zahlen? Sie zahlt!

Was möchtest Du wissen?