Selbstgenutztes Teileigentum verkaufen innerhalb der Spekulationsfrist Steuerfrei?

1 Antwort

Wenn du das Haus erst Ende 2014 verkaufst, musst du es nicht mehr versteuern. Genauso, wenn du mittlerweile schon wieder mehr als zwei Jahre in diesem Wohnst (die Zeit vor der Fremdvermietung ist irrelevant).

Eine Neuordnung der Grundstücksgrenzen kannst du natürlich machen, verursacht jedoch einiges an Kosten. (Vermessung, Notar, Grundbuchamt). Schwierig wird es jedoch bei der Bewertung, wie es hier mit einer Steuerfreiheit aussieht. Sollte das Haus mittlerweile steuerfrei verkaufbar sein, die restlichen Immobilien jedoch nicht, würde ich mal vermuten, dass der Grundstückswert, der überschrieben wurde versteuert werden muss. Da es sich hierbei jedoch um einen ehr komplizierten Fall handelt, solltest du definitiv einen Steuerberater hinzuziehen.

Was möchtest Du wissen?