Selbständigkeit

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

DAs muß schon etwas genauer gefragt werden. die Kosten liegen zwischen 31,- Euro (Kosten der Gewerbeanmeldung), bis zu vielen Tausend, wenn Gutachten erstellt werden müssen und eine Aktiengesellschaft gegründet werden soll.

Für Kreditanträge braucht man ein Konzept. Die Beratung dafür wird z. B. durch die KfW gefördert. Ebenso gibt es verbilligte Kredite.

Bei genauerer Frage auch genauere Auskunft.

Wenn Du Dich aus der Arbeitslosigkeit heraus selbständig machst, kannst Du vom Arbeitsamt einen Gründungszuschuß beantragen, bist Du im AlgII, dann kannst Du Einstiegsgeld beantragen.

genau! Und wer freiberiflich tätig sein will (Steuerberater, Rechtsanwalt, Arzt ...), spart die EUR 31, denn ein Gewerbe muss dann nicht angemeldet werden ;-))

Was möchtest Du wissen?