Selbständige Arbeit auf Honorar Basis+400 Euro Job

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also: für dein künftiges Gewerbe bzw. freiberufliche Tätigkeit musst du am Jahresende eine Einnahmen -Überschuss-Rechnung erstellen. Alle Einnahmen werden zusammen gerechnet und alle Ausgaben - die Ausgaben werden von den Einnahmen abgezogen und das, was übrig bleibt, ist dein Gewinn.

Dieser Gewinn wird in eurer gemeinsamen Steuererklärung einfließen und - da für diese Einkünfte bisher keine Steuern bezahlt wurden, müsst ihr wahrscheinlich einen kleinen Betrag an das Finanzamt nachzahlen.

Unter www.nettolohn.de kannst du die Jahressummen eingeben - das zu versteuernde Einkommen kennst du in etwa von der letzten Steuererklärung. Hierauf addierst du deinen Gewinn und gibst die Zahlen ein. Die Differenz von Steuererklärung letztes Jahr zu dem neuen Ergebnis der Berechnung ist die Steuernachzahlung.

Anders wird es mit deiner Krankenversicherung. Derzeit bist du mit dem 400,-- Euro-Job bei deinem Mann familien-mitversichert. Mit deinen künftigen Einnahmen ist das nicht mehr möglich.

Sprich mit der Krankenkasse, wie hoch die Beiträge für eine freiwillige Versicherung sein werden. Auch wichtig: Sprich mit der Rentenversicherung. Nicht, dass da später noch eine riesige Nachzahlung kommt aufgrund deiner Einkünfte aus der Selbständigkeit.

Was möchtest Du wissen?