Selbständig machen-welche Rechtsform ist am besten-kostengünstigsten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für einen Friseur(meister) ist - aus der hohlen Hand geschossen - ein Einzelunternehmen wahrscheinlich die praktikabelste Lösung.

Eine UG ist wie ein Baby, wenn man die erst einmal in die Welt gesetzt hat, muss man sie großziehen und wird sie nicht wieder los. Mit allen Verpflichtungen, die da dranhängen. Die beschränkte Haftung wird durch Zusatzverträge (Bürgschaften, Sicherungsvorbehalte...) ohnehin weitgehend ausgehebelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe mal zur IHK, suche dir einen Gründercoach (wird mit bis zu 90% bezuschusst), führe ein Infogespräch mit einem Unternehmensberater. Nichts macht dich dümmer. Achte evtl. darauf, das der Berater Mitglied im IBWF ist. Die sind zusätzlich geprüft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beratung bekommst du von der IHK oder einen Steuerberater. Alternativen könnten noch Gründungsberater oder gar die Arge sein.

Günstig sollten Einzelunternehmen sein oder andere Personengesellschaften (http://de.wikipedia.org/wiki/Personengesellschaft). Die Probleme nennst du. Wenn du alleine bist, dann gehen einige Personengesellschaften nicht.

Wenn du die Haftung nicht auf deine Person ziehen willst, dann wäre der nächste Schritt eine GmbH, alternativ kannst du mit einer UG (Mini GmbH) starten. Die ist günstig und kann zu einer GmbH heranwachsen.

Übrigens ist das mit der GmbH und der Haftung so eine Sache. Diese haftet zwar nach aussen nur mit dem Eigenkapital, aber wenn du Geld brauchst, wird man dich als Person in Haftung nehmen (z.B. Bank).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wfwbinder 17.12.2013, 03:25

Du gibst immer gute Ratschläge, deshalb kritisiere ich nicht gern, aber Personengesellschaften allein gehen nie, weil man sich auch allein nicht im Halbkreis aufstellen kann.

GbR, OHG, KG, geht nur mit mindestens 2. Alleine ist man Einzelunternehmer.

Bei Kapitalgesellschaften ist es so, dass man die UG (mini GmbH) und die GmbH auch alleine Gründen kann.

0
EnnoBecker 17.12.2013, 06:40
@wfwbinder

Wetten, das ich dir innerhalb von zwei Tagen ganz allein eine KG oder OHG hinstellen kann?

0
wfwbinder 18.12.2013, 07:36
@EnnoBecker

OK, mit einer ein-Personen-GmbH, oder -UG als Vollhafter/Mitgesellschafter

0
SBerater 18.12.2013, 19:04
@wfwbinder

oups, ja! Guter Zusatz. Ich hatte Einzelunternehmer im Kopf und habe das nicht mehr ausformuliert.

Damit ist der Zusatz vollkommen berechtigt, da unsauber von mir geantwortet.

Danke für's Korrigieren.

0

Günstig berät Dich Dein Frisör. Richtig macht das ein Steuerberater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?