Selbständig in Familienversicherung mitversichert

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

hier ist der Steuerbescheid maßgebend, welches Einkommen hier ausgewiesen wurde. Die Krankenkasse hängt sich hier quasi an die Entscheidung des Finanzamtes dran und legt nicht selbst die Einkommenshöhe fest.

Interessant dürfte diese Ausführung im Zusammenhang mit der Frage sein: http://sozialversicherung-kompetent.de/2008031968/krankenversicherung/versicherungsrecht-gkv/familienversicherung-und-gesamteinkommen-bei-selbststaendigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, das regelt sich nach dem § 10 SGB V. Die Einkünfte aus Gewerbebetrieb bzw. freiberuflicher Tätigkeit dürfen 385 € nicht übersteigen. Jetzt ist die spannende Frage, onb die Fortbildung als Betriebsaufwand gebucht wurde, oder "weiter" unten als beschränkt abzugsfähige Sonderausgaben. relevant und bindend für die TKK ist der Steuerbescheid. Solltest Du über dem genannten Betrag von 385€ pro Monat liegen, so musst Du Dich freiwillig selbst versichern gegen eigenen Betrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?