Selbständig - Neue Verträge für meine Kunden?!

2 Antworten

Hallo, ich gratuliere erst einmal zum Weg in die Selbständigkeit und wünsche viel Erfolg sowie immer zufriedene Kunden !

Meine kleine Hilfe beschränkt sich eher auf diesen Link hier :

http://www.vis.bayern.de/recht/dienstleistungen/werkvertrag/textilreinigung.htm

Ich denke er wird dir bei deinem Vorhaben etwas weiter helfen . Gruß ! K.

Vielen Dank für deine netten Worte und dem Link. Ich werde direkt einmal reinschauen:)

1

Leider beschränkt sich der Link auf eine Textilreinigung und das ist leider was komplett anderes...das konntest du aber nicht wissen...ich habe die haushaltsnahe Dienstleistung (Haushaltshilfe)

1
@ChEcKaLiNe

ah....stimmt natürlich ! schade ! :-( Da müsste doch über Google auch etwas zu finden sein ?

0

Ist ja wie gesagt sicherer für beide Seiten.

Wenn mir jemand mit dem ich in Geschäftsverbindung stehe auf einmal einen neuen Vertrag zur Unterschrift vorlegt, werde ich skeptisch und überlege erst mal. Gewiß, es gibt Situationen wo nicht viel Spielraum bleibt, z.B. im Bankverkehr oder bei Versicherungen. Da kann oftmals die Anbitermacht so groß sein, dass dem Kunden nicht viel Wahl bleibt. Bei Deiner Dienstleistung ist das aber anders. Ich würde es mir sorgfältig überlegen, ob ich bei Bestandskunden neue Verträge abschließe. Nicht, dass da der ein oder andere abspringt.

Reinigung nicht rechtzeitig fertig, Anspruch auf Schadenersatz?

Ich habe am Dienstag (28.01.) meine beiden Blazer in die Reinigung im hiesigen Einkaufszentrum gegeben. Ich wurde gefragt, ob mir Samstag als Abholtag reichen würde - ich meinte, ja das wäre okay, ich würde dann am 01.02. (das war der Samstag) Vormittag die beiden Blazer abholen. Dieses Datum wurde auch auf meinem Abholschein vermerkt und ich bezahlte gleich in bar.

Leider habe ich es am 01.02. Vormittags nicht geschafft und war erst 19:40 an der Reinigung (die machen 20 Uhr zu). Da hieß es dann die Blazer seien beide noch nicht fertig. Für mich eine Katastrophe, da ich von Montag bis Donnerstag ein Seminar in meinem neuen Job hatte - das erste und ja - absolute Anzugspflicht. (Sorry, bin frisch ausgelernter Azubi und habe wirklich nur zwei Anzüge). Da glücklicherweise mein Zug am 03.02. erst 12Uhr fahren sollte, sagte ich der Frau in der Reinigung, ich würde dann gleich am Montag zu Ladenöffnung (10 Uhr) wieder kommen. Da die Reinigung dort nur eine Annahmestelle/Abholstelle hat und die Klamotten andernorts gereinigt werden, hoffte ich das sie Montag da sein würden.

Ich kam Montags 10 Uhr wieder, die Blazer waren nicht da. Die Mitarbeiterin konnte ihren Fahrer iwie nicht anrufen und wusste nicht, ob die Blazer überhaupt mit in der Lieferung waren... Ich meinte ich würde 11:30 noch mal wieder kommen, ging derzeit durch das Einkaufszentrum und probierte mir einen neuen Anzug an, den ich zurück legen lies. 11:30 war immernoch nichts da. Die Mitarbeiterin lachte nur und meinte wiederholt es sei nicht ihre Schuld.

Ich kaufte also den zurückgelegten Anzug. Morgen werde ich die Blazer abholen, heute ging das leider nicht, da ich noch Termine hatte.

Habe ich eine Chance, dass die Reinigung den neuen Anzug bezahlen muss? Schließlich musste ich Blazer und Hose kaufen, da zusammen gewürfelte Teile ja leider immer zusammengewürfelt aussehen.

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?