Selbst erstellter Ehevertrag ausreichend oder im Ernstfall nichtig?

2 Antworten

Wenn man nciht zu den Großverdiener gehört, wird es ja auch nciht tuer udn da sollte man nicht nur wegen der Formvorschrift den Vertrag so machen, das er auch gilt (Beurkundung), sondern vorallem, weil es wichtig ist, das man keine Fehler macht.

Es gibt gerade eine neue Gesetzgebung bzw. Rechtssprechung, wo geschiedene Ehefrauen besonders geschützt werden, weil sie durch einen Ehevertrag (auch notariell) benachteiligt wurden. Im Prinzip wurde nämlich die Zugewinngemeinschaft ausgeschlossen, und die Ehefrau materiell schlechter gestellt.

Solche Verträge mit und ohne Notar sind unwirksam. Deshalb kann man nur davon abraten, einen Ehevertrag ohne rechtlichen Beistand aufzusetzen.

Was möchtest Du wissen?