Scoach, x-Markets, EUWAX - wo sind die Unterschiede? Wo handelt man am besten?

1 Antwort

EUWAX = Stuttgart Scoach = Frankfurt (vergleichbar) X-Markets = eine Sparte der deutschen Bank

alles etwa die gleichen Produkte

Einsteigerliteratur zu Optionsscheinen und Derivaten?

ich interessiere mich für Optionsscheine und würde gerne zu einer Einsteigerliteratur greifen.

Kennt jemand ein gutes Buch zum Thema Optionsscheine und -strategien?

...zur Frage

Bonuszertifikate & Aktienanleihen - wie sind diese aufgebaut und kann man diese selbst erstellen?

Kann man eigentlich Bonuszertikate (mit oder ohne Caped Bonus) sowie Aktienanleihen (mit sicherheitspuffer oder ohne Sicherheitspuffer) sich selbst zusammenbasteln, wenn man sich der Aktie, einer Unternehmensanleihe und der Urderivate Call und Put bedient?

Also zum Beispiel, dass man sich eine Aktienanleihe auf Daimler nicht beim Emitenten wie der Hypo holt, sondern wie auch immer, sich irgendetwas aus Aktie, Unternehmensanleihe, Call und/oder Put auf daimler zusammenstellt, was genau so funktioniert. So dass man zum Beispiel 10% Kupon mit Laufzeit bis 01/14 bekommt, und falls Daimler in 01/14 über 35 schließt auch seinen vollen Einsatz (der kann auch durch den Verkauf der Aktien/Derivate/ Unternehmensanleihen) erlöst werden, ansonsten würde man an der negativen Entwicklung der Aktie voll partizipieren?

Wie könnte dann z.B. ein Capped Bonus Zertifikat aussehen, wenn man dies aus den einzelnen Komponenten zusammenbauen kann?

Oder kann man bonuszertifikate und Aktienanleihen gar nicht wirklich von der Aktie, von unternehmensanleihen und den Urderivaten Call und Put herleiten?

...zur Frage

Derivate und Anteil an Sondervermögen

durch Lehman habe ich mitbekommen, dass es Sondervermögen gibt wie auch das Emittentenrisiko. Derivateanleger standen vor Scherben.

Wie kann ich bei Derivaten erkennen, ob sie Sondervermögen enthalten und wenn, wie hoch der Anteil ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?