Schwester von geerbten Haus auszahlen - welcher Betrag ist fair?

4 Antworten

Bei dem Sachverhalt (leider bis auf die Erbschaftsteuer keine Zahlen), ist verschiedenes zu tun:

  1. Einspruch gegen den ERbschaftsteuerbescheid, denn wenn das Haus marode ist, wie kommt man dann auf 340.000,- Wert? (340.000,- - zweimal 20.000,- Freibetrag 20 % Steuer = 60.000,-)
  2. Mit zwei-drei Handwerkern durchgehen und mal den Renovierungsbedarf mit Preisen schätzen lassen.
  3. Den Wert des Hauses eventuell durch Recherche auf Immoscout ermitteln, weil ja ein Gutachten Geld kostet.
  4. Mit diesem Wert dann operieren.
  5. Wenn der Wert des Finanzamtes jedoch korrekt sein sollte, dann würde ich vom Anteil der Schwester einen Abschlag vornehmen, weil man ja mit einem Barbetrag mehr anfangen kann, als mit einem renovierungsbedürftigen Haus (also z. B. 170.000,- - 30 % = ca. 120.000,-) und den Betrag dann zahlen. Ggf. Kredit dafür aufnehmen. Schließlich wird ja die Miete gespart.
Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Mal abgesehen davon, dass man die Frage mit dem vielen Text kaum verstehen kann

Beim Auszahlungswert wäre wohl vom Verkehrswert auszugehen.Berechnen könnte man dann wohl noch die Investition der einen Schwester.

Hallo, wer hat denn den Wert für das Finanzamt festgelegt ? War der nicht viel zu hoch ?

Natürlich zahlt man auch unter Geschwistern den Marktwert. Nur, wie hoch ist der, wenn das Haus in diesem Zustand ist ?

Notare und Anwälte sind keine Immobilienschätzer. Man könnte einen Makler kommen lassen und so tun, als wäre das Haus zu verkaufen. Von dem, was er sagt, 10% abziehen.

Viel Glück

Barmer

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Erbsteuer umgehen

Hallo,

dies ist ein recht heikles Thema. Meine Eltern sind zwar noch recht fit, aber denken bereits jetzt an das Erbe, dass sie uns Kindern hinterlassen werden. Da man relativ viel Erbschaftssteuer bezahlt in Deutschland, möchten meine Eltern meinen Geschwistern und mir das Haus als Schenkung übertragen. Findet ihr diese Lösung sinnvoll? Gibt es nicht Wie viel Erbschaftssteuer muss man denn tatsächlich zahlen?

Danke!

...zur Frage

Wie bekomme ich am günstigsten meine Schwester als Miteigentümerin ins Grundbuch?

Vor 10 Jahren kaufte ich das Haus meiner Großmutter für DM 100 000,- (ca. EUR 50 000,-). Nun soll meine Schwester , die schon EUR 10 000,- in die Renovierung ´´unseres`` Hauses investiert hat zur Hälfte Miteigentümerin werden. Welche Kosten kommen auf uns zu?

...zur Frage

Keine Erbschaftssteuer bei Selbstbezug?

Wenn ich ein Haus erbe und es dann selbst bewohne, fällt dann die Erbschaftsteuer weg? Oder hängt das vom Wert des Hauses ab?

...zur Frage

Durch Übertragungsvertrag (vor 7 Jahren) das Haus an die Schwester mit Wohnrecht für den Bruder. Bruder ist jetzt im Pflegeheim. Haus verkaufen?

Kann das Sozialamt von der Schwester die Rückgabe des Hauses verlangen?

...zur Frage

2 Schwestern erben ein Haus, eine hat Insolvenzverfahren laufen, Verkauf zu jedem Preis nötig?

Wie sieht es rechtlich aus? 2 Schwestern erben ein nicht leicht veräußerbares Haus (Lage, Zustand).Eine Schwester hat viele Schulden u. ein laufendes Insolvenzverfahren. Muß der Verkauf deshalb zum erstbesten Preis erfolgen, wenn beide das Erbe annehmen. Welche Nachteile hat die schuldenfreie Schwester durch das Miterbe?

...zur Frage

muß ich nachträglich die Erbschaftssteuer von meiner Oma zahlen??

Hallo,meine Oma ist kürzlich verstorben,zuvor hat sie zusammen mit Ihren zwei Schwestern ein haus geerbt. Hätte sie Erbschaftssteuer zahlen müssen?? nun bekomme ich Ihren Anteil vererbt, muss ich ihre Steuer nachträglich zahlen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?