Schwerbehindert 50%

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da die Rente für Erwerbgeminderte, sowie für langjährig Versicherte, die das 63. Lebensjahr erreicht haben, ab dem 01.07. in kraft treten soll, rate ich Dir dringend, bis dahin mit dem Rentenantrag zu warten, denn es steht noch nicht fest, ob auch Bestandsrentner bei der Neuberechnung berücksichtigt werden.

Es wäre doch schade, wenn Du den Antrag ein paar Monate zu früh stellst und damit Geld verschenkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo hjürgen, die Schwerbehindertenrente klappt schon, sogar mit 63 Jahren ohne Abzug, denn da Du wohl Jahrgang 1951 bist, fällst Du noch nicht unter die Anhebung der Altersgrenze von 63 J Richtung 65 Jahren, könntest also mit 63 J noch ohne Abschlag die Schwerbehindertenrente nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Derzeit noch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Nachtrag zu der Antwort von Primus:

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) Wilhelmstraße 49 10117 Berlin Telefon: 03018 527-0 Telefax: 03018 527-1830 E-Mail: info@bmas.bund.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RatsucherZYX
17.01.2014, 11:14

Die aktuelle Antwort gibt einem heute jeder Rentenberater, z.B. der bei der eigenen Krankenkasse. Der weiß heute um 11.15 genau so viel, wie die Damen und Herren in Berlin. Die sind aber keine Berater, sondern Beamte oder Angestellte, die erst einmal auf Gesetze oder Ministeranordnungen warten müssen.

Oder wolltest Du einen Witz machen, dann entschuldige bitte, ich habe ihn wohl nicht verstanden.

2

Was möchtest Du wissen?