Schwanger in der Elternzeit - Wie berechnet sich das Elterngeld?

1 Antwort

Es zählen die 12 Monate vor der Geburt (zB bei Beamtinnen) bzw vor dem Mutterschutz (zB bei "normalen" Angestellten).

Monate, für die man Elterngeld bezogen hat (ohne Splittung), und Monate, für die man Mutterschaftsgeld erhalten hat, fallen raus und werden vorn dran gesetzt.

Käme das 2. Kind also am 15. September, dann würde der Mutterschutz Anfang August beginnen. Dann fallen Sep und Aug 11 raus.

Es zählen die Monate:

1) Jul 11

1) Jun 11

2) Mai 11

Apr 11 bis Apr 10 fallen raus, wg Elterngeldbezug für Kind 1

Mrz 10 - fällt raus wg Mutterschaftsgeld

3) Feb 10

4) Jan 10

5) Dez 09

6) Nov 09

7) Okt 09

8) Sep 09

9) Aug 09

10) Jul 09

11) Jun 09

12) Mai 09

Der Verdienst aus den Monaten 1 bis 12 wird durch 12 geteilt. Davon gibts dann grob 65% (wenn der Verdienst über 1200 Euro lag). Hinzu kommen 10% Geschwisterbonus, min 75 Euro.

Was möchtest Du wissen?