Schuldschein gültig?

3 Antworten

Es ist völlig richtig, was @Nasigoreng schreibt.

Aber unabhängig davon, wenn Du unterschrieben hast, dass Du Deinem damaligen Partner eine bestimmte Summe schuldest, dann hast Du ihm diesen Betrag zurückzuzahlen und fertig.

Wenn er irgendwelche Verpflichtungen nicht eingehalten hat, für die es keine schriftliche Bestätigung gibt, hast Du möglicherweise Pech gehabt. Forderungen, die man aufrechnen will, muss man schon nachweisen können. Bei mündlichen Vereinbarungen, die man vor längerer Zeit getroffen hat, könnte das schwierig werden.

Ich weiß teilweise welche Forderungen das sind, nur wenn ich kann nachweisen, dass es rechtlich gesehen seins ist, dürften diese Forderungen ja hinfällig sein oder?

0
@mareike11996

Wenn im Schuldschein über Deine Forderungen nichts steht, hat das rechtlich nichts miteinander zu tun. Setzt er Dir eine Frist zur Rückzahlung, ich glaube, das es drei Monate sein müssen, wirst Du das Geld zahlen müssen.

Hast Du eigene Forderungen, so musst Du diese nachweisen und geltend machen. Ob Du Nachweise hast, die dazu ausreichen, kann man ohne Einsicht in die Unterlagen nicht beurteilen.

0

Wenn auf dem Schuldschein keine "gewisse" sondern eine bestimmte Summe steht, du danach auf diese Schuld keine Zahlungen geleistet hast und überdies sich die gekauften Sachen in deinem Besitz befinden, dann wirst du vermutlich zahlen müssen oder diese Sachen teilweise an den Ex zurückgeben.

Da keine Frist für die Tilgung vorgesehen ist, wird er sich damit abfinden müssen, dass das nur nach und nach geht.

Einer nackten Frau kann man nicht in die Tasche greifen ;-)

Es befindet sich alles noch in seiner Wohnung, er rückt die Gegenstände nicht raus und möchte trotzdem das Geld haben. Deshalb die Frage ob er sozusagen doppelt Gewinn machen kann.

Danke für die Antwort. Beruhigt mich etwas ^^

0

Was man behält, muss man nicht abholen. Was steht auf dem Schuldschein? Wer hat die Rechnungen bezahlt?

Ohne klare Schilderung des Sachverhalts kann hier niemand vernünftig antworten.

Die Rechnung hat er bezahlt und er steht auch auf dieser drauf.

Auf dem schuldschein stehen unsere Namen drauf und dass ich ihm eine gewisse Summe schulde. Habe nur kein rückzahlungsdatum eintragen lassen. Wir haben beide unterschrieben und der ist rechtlich okay.

Mir geht es nur darum, ob er mich jetzt unter Druck setzen kann und mir eine Frist setzen die Schulden zurück zu zahlen wenn dort kein Datum steht.

Bzw wenn ich die Rechnungen habe, auf denen sein Name steht und dass er gezahlt hat ob ich das dann sozusagen von meinen Schulden abziehen kann. Er rückt es ja nicht raus.

Außerdem habe ich schonmal einen Teil davon gezahlt. Und die Überweisungen habe ich noch, diese sind allerdings vor dem unterschreiben des schuldscheins getätigt worden. Weiß nicht ob die dann zählen als Rückzahlung.

Und muss er mir z.b. eine Auflistung der Schulden machen? Damit ich einen Überblick habe, da er noch viel mehr drauf gepackt hatte als eigentlich an Schulden vorhanden sind.

(ja ich war dumm und habe nicht nachgerechnet. Und er war stinksauer als ich die Beziehung beendet habe 🙄)

Danke für die Hilfe.

0

Was möchtest Du wissen?