Schuldner wird angewiesen zu warten statt zu zahlen

2 Antworten

alfalfa hat Dir ja schon eine sehr gute Auskunft gegeben. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Bin ebenso der Meinung, dass Du alles schriftlich fixieren solltest. Also bestätige die vereinbarte Ratenzahlung schriftlich - per Einschreiben - oder lass es Dir von der Versicherung bestätigen. Dass ein 7 Jahre alter Laptop gepfändet wird, das kann ich mir nicht vorstellen, vor allem als Student benötigst Du den ja.

Du hast ja schon sehr gute Antworten hier erhalten. Es hätte sich auf alle Fälle der Mitarbeiter vom Zoll anmelden müßen, da ja kein Mensch den ganzen Tag zuhause sitzt und wartet. Die Kosten dafür brauchst Du in diesen Fall nicht Zahlen, ich hatte das selbst auch schon und habe das auch schriftlich den Zollamt mitgeteilt. In der Angelegenheit mache alles nur schiftlich damit hast Du immer etwas in der Hand. Eine Pfändung kann nicht kommen da Du ja Zahlungswillig bist was Du ja auch mit den bereits geleisteten Zahlungen belegen kannt. Wenn Du nur 20 € im Monat bezahlen kannst wird auf den Rest ein Zins berechnet den Du auch Zahlen mußt aber da kann keiner mit einer Pfändung kommen. Als ehemalige Privatdetektei habe ich schon oft derartige Fälle bearbeitet.

Importzölle?

Hallo zusammen,

anlässlich der aktuell kursierenden Meldungen bezüglich des Verhängens von Importzöllen seitens der USA habe ich eine Frage: Wer zahlt diese und inwiefern ist die deutsche Industrie davon betroffen? Könnte mir jemand den Zusammenhang vielleicht mit einem Beispiel erklären? :-)

Vielen Dank!

...zur Frage

Wie läuft die Umsatzsteuererstattung bei Wohnsitz im außereuropäischen Ausland und selbstorganisiertem Paketversand?

Ich wohne als Deutscher im Nicht-EU-Ausland. Gibt es die Möglichkeit Umsatzssteuer auf Waren zurueckzuerhalten, die ich (zwecks Konsolidierung mehrerer Lieferungen) an ein Familienmitglied in Deutschland schicke und dieses bitte mir sämtliche Lieferungen in einem Paket zu senden?

Amazon hat bspw. bisher stets die vollen 19% rückerstattet wenn ich die Waren persönlich in Frankfurt dem Zoll vorgeführt und das bestätigte Formular an Amazon verschickt habe. Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass dies nicht möglich ist, wenn die Waren nicht persönlich, sondern per Post ins Ausland gebracht weren: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201248730

Macht es sich Amazon hier einfach und bei anderen Händlern könnte das anders aussehen (welche Schritte müsste ich beachten), oder ist das die Norm?

Natürlich bieten einige Händler die Option an die Waren direkt und Umsatzsteuerfrei an meine Auslandsadresse zu versenden, es geht mir aber explizit um die Möglichkeit mehrere Lieferungen in Deutschland zu konsolidieren, da die Versantkosten doch um mehrere 100% variieren können.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?