Schuldenerlass für Griechenland, obwohl Tendenz zur Besserung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke nicht dass ein totaler Schuldenerlass die richtige Strategie darstellen würde, da dann auch die anderen wankenden Euroländer darauf spekulieren würde. Stichwort Too Big to Fail.... Das würde eine Lawine auslösen die ganz schnell Europa begraben könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dass wäre die güsntigste Variente - für Griechenland. Aber nicht für die Geberländer.

Und dass es mit Griechenland langsam wieder besser wird, ist richtig, aber eben nur sehr langsam. Ich habe letztens gelesen, dass sie inzwischen eine Haushalt anstreben der ohne Neuverschuldung auskommt, wenn man die Zinsen rausrechnet. Das ist schon mal ganz gut. Und deswegen werden auch immer mal wieder Schulden erlassen, damit dieser zarte Aufschwung nicht abgewürgt wird. Es ist aber trotdzem im Interesse der Geldgeber wenigstens einen Teil des Geldes wieder zu bekommen. Wenn sie keine Schulden erlassen würden, dann wäre Griechenland schon lange bankrott und sie würden noch weniger bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre es nicht besser, Griechenland alle Schulden zu erlassen?

Und den Spaniern, Italienern, Portugiesen undundund auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum wievielten Mal kommt diese Frage jetzt schon? Wenn selbst unsere Politiker keine Lösung finden, was erwartest Du dann hier? Du hast wie wir alle gelesen und gehört! Meinst Du die Medien haben eine Lösung? Das schreiben ist deren tägliches Brot° Es betrifft ja nicht nur Griechenland!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?