Schufaeintrag wenn jemand anderes bezahlt?

2 Antworten

Ein Schufa Eintrag ist nur zulässig, wenn das Unternehmen selbst mit der Schufa zusammen gearbeitet hat(Fernschule). Dazu gibt es im Netz auch eine sehr Bekannte Kanzlei, die Ihre Fälle oft veröffentlicht.
Diese Firmen drohen dann auch schon in Ihren Schreiben, das die Inkassoabgabe einen Schufa Eintrag verursachen könnte.

Aber aktuell ist es ja noch nicht der Fall, da es noch nicht an Inkasso angegeben wurde! Es wurde ja nur angedroht. Finde eine Lösung mit der Fernschule und dann ist das Problem geklärt.

Letztendlich läuft alles über Deinem Namen, da wirst wenn du Pech mit Sicherheit einen Schufa Eintrag bekommen.

Ist denn eine Fernschule Mitglied der Schufa?

0
@schneehase125

Nee das nicht, aber wer Zahlungsschwierigkeiten hat wird meistens der Schufa gemeldet. Du könntest vielleicht Glück haben, aber ich glaube eher nicht. Es ist schade aber so ist das Leben leider.

0
@Gerd0308

Und ich dachte, dass Meldungen an die Schufa von deren Mitgliedern gemacht werden.

0
@schneehase125

Nee leider nicht, da kann dich ein jeder Geschäftsmann eintragen lassen wenn du deine Raten nicht bezahlst. Eine Fernschule ist eine Institution, sie setzt Preise fest gewährt Ratenzahlungen usw. damit ist sie berechtigt wenn jemand seine Raten nicht zahlt und das gleich mehrfach nacheinander, ist man für die nicht mehr Kredit würdig. Um andere davor zu schützen, melden Sie es der Schufa. Was in einer Sache ja richtig ist, aber auf der anderen seite großer Mist ist .

0
@Gerd0308

Dann ist das also Quatsch?

°Die Schufa, „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“ ist ein rein privates Unternehmen, welches Informationen über Verbraucher speichert. Dabei erhebt die Schufa selbst keine Daten, sondern speist nur solche ein, die ihr von ihren Vertragsunternehmen vorgelegt werden. Dies bedeutet also, um einen Schuldner überhaupt melden zu können, muss das mahnende Unternehmen Vertragspartner der Schufa sein. Derzeit besteht der Kundenstamm der Schufa aus ca. 9.000 Unternehmen, wovon die meisten Banken, Inkassounternehmen oder Leasinggesellschaften sind.°

0
@Gerd0308

@schneehase125 auf einer weiße hast Du recht, Firmen die nicht bei der Schufa Mitglied sind dürfen von sich aus nicht damit drohen oder eintragen lassen. Deshalb wenden sich diese Unternehmen an den Inkasso die zuhauf Mitglieder der Schufa sind. Also hast Du sogesehen recht, doch wie gesagt diese Unternehmen Wenden sich einfach an den Inkasso und schon ist das Problem gelöst. Es gibt immer Mittel und Wege jemanden an die Kandare zu bekommen. Leider.

0
@schneehase125

so hast Du recht, aber was nützt es dir wenn das Unternehmen sich an das Inkasso Büro wendet ? Argo bleibt es sich gleich er bekommt seinen Willen mit dem Eintrag wenn sie , er nicht zahlt so oder so.

0
@schneehase125

Warum kommt mir dieser schreib Stiel bekannt vor ? Ich vermisse correct die schreibt genauso. Oder bist Du es sogar ? Und wenn ja warum mit Schneehase125 ?

0
@schneehase125

Na warten wir noch mal einwenig, wie es weiter geht. Aber ich bin mir fast jetzt schon Sicher. Egal abwarten und Tee trinken 😁

0

Was möchtest Du wissen?