Schufa scoure 98.9 % trotzdem ablehnung

0 Antworten

Schulden/Inkasso Verjährung

Hallo,

Ich helfe zZ einer Freundin bei ihren Schulden allerdings habe ich keine große Ahnung von solchen dingen udn versuche jetzt hier Hilfe und Antworten zu bekommen.

Ich fange jetzt einfahc mal mit dem Aktuellsten an.

Es handelt sich um einen Brief der Frankfurter Inkasso, sie fordern schulden der westfählischen Provinzial von 2001 ein. Nun hab ich da angerufen damit die mir mal zeigen was und wovon die Schulden eigentlich sind. Jetzt ist es so das es sich um eine KFZ Versicherung handelte. Allerdings ist dies nicht schon längst verjährt??

Entschuldigt bitte meine Rechtschreibung ich schriebe gerade unter Zeitdruck.

Dazu kommen jede menge ähnlicher Forderungen, daraufhin haben wir einen Schufa Bescheid beantragt was sehr lange dauerte. Jedenfalls stehen dort Schulden von ca 4000€ drin allerdings kommen in letzter Zeit immer mehr Briefe von irgentwelchen Forderungen und INkasso UNtrernehmen.

So aber gut fürs erste :-) Ich hoffe jemand macht sich die Mühe mir zu helfen auch bei noch vielen anderen Sachen.

Gruß Chris

...zur Frage

Gibt es ein Limit für Handyverträge?

Darf man so viele Handyverträge unter einen Namen abschließen wie man möchte oder gibt es dafür ein Limit? Solange ich keinen Schufa Eintrag habe, müsste ich doch unendlich viele Verträge abschließen können - theoretisch - , oder? Oder gibt es irgendwo eine Datenbank wo gemeldet ist, wo ich schon Verträge abgeschlossen habe und wenn ich mehr als eine bestimmt Anzahl abgeschlossen habe, so bekomme ich keinen neuen mehr?

...zur Frage

Was kann ich gegen einen falschen Scorewert der Schufa tun?

Was kann ich tun, wenn ich bei der Eigenauskunft der Schufa merke, dass mein Scorewert nicht korrekt ist? Wie kann ich ihn ändern lassen?

...zur Frage

Eplus-Panne aus 2011 - Wer zahlt Adress-Ermittlung

Vor wenigen Tagen ging es durch die Presse: eplus hat in 2010 und 2011 vergessen die Portierung-Gebühren in Rechnung zu stellen. Nun treibt EPS das über ein Inkasso-Unternehmen ein.

Meine Frage: Was ist bei Umzug??

EPS hat die Portierung nicht berechnet, der Vertrag wurde ordnungsgemäß beendet. Verjährt dürfte die Forderung aus 2010 nicht sein. Aber: An der Alt-Adresse wohnt wer anderes...Nachsendeantrag ist längst ausgelaufen. Das alte Giro-Konto besteht weiterhin, die Einzugsermächtigung auch. Darf EPS bzw. das Inkasso-U die Kosten für die Adressermittlung einfach abrechnen? Soll ich mir in vorauseilendem Gehorsam an EPS wenden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?