Schufa Score verbessern?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kriterien für den Schufascore sind intransparent und geheim - die Schufa tut alles, damit das System nicht durchschaubar wird.

Ein Schufa-Score wird nur berechnet, wenn man keinen negativen Eintrag vorliegen hat, also bislang alle Forderungen regelrecht bedienen konnte. Grundsätzlich geht alles der letzten drei Jahre in die Berechnung ein.

Die Schufa erfaßt folgende Dinge:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Ort (ehemalige Anschriften)
  • Girokonten
  • Kreditkarten
  • Telekommunikationskonten
  • Kredit- und Leasingverträge

Die Schufa hat aber keine Daten:

  • Vermögensverhältnisse
  • Einkommen
  • alle Verbindlichkeiten

Und damit wird eigentlich die Schwäche des Systems klar - mit weichen Daten wird ein e Art bench marking betrieben, eine Glaskugel ist nur unwesentlich schlechter.

Und statistisch gesehen ist das Schufa Scoring eine Katastrophe , ob wirklich durch die Methode die schlechten und die guten Risiken erkannt werden, kann mathematisch nicht belegt werden.

in den zumindest für dich einsehbaren score fließt die vergangenheit nach löschung oder ablauf der frist nicht hinein. wie es sich bei branchenbezogenen scores verhält weiß ich nicht. ich hatte vor 2 monaten 5 negativ-einträge und einen score von 25%. heute 0 einträge und 98,41%.

du schreibst, dass du die letzte forderung getilgt hast. warum lässt du das nicht die schufa wissen? wenn es sich um einen "haftbefehl" von seiten des amtsgerichts handelt, dann schicke denen ein schreiben deines ex-gläubigers mit dem hinweis, dass keine forderungen mehr bestehen. bitte das amtsgericht um löschung aus dem schuldnerverzeichnis. ein paar tage später kriegste die bestätigung und die schickste an dokumente@schufa.de mit bitte um löschung. 24h später ist der eintrag geschichte und dein score wird auch gleich neu berechnet.

ich sprang von 25 auf 98,41 an einem tag!

wenn du gezahlt hast, dann lass es löschen.

Was möchtest Du wissen?