Schufa Löschungen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was kann ich tun, wenn Angaben in meiner Auskunft unvollständig, nicht mehr aktuell oder unzutreffend sind?

Selbstverständlich werden Fehler kostenlos und umgehend korrigiert!

Persönliches kann leider aus Gründen des Datenschutzes nicht am Telefon erörtert werden. Es gibt keine Möglichkeit, die Identität eines Anrufenden zweifelsfrei festzustellen. Persönliche Sachverhalte werden deshalb - zu Ihrer Sicherheit - schriftlich geklärt. Der Schutz Ihrer Daten steht an erster Stelle!

Daher bitten wir Sie, uns Ihr Anliegen mit Begründung kurz schriftlich darzustellen.

  • Soll es ganz schnell gehen? Wir sind per Fax für Sie erreichbar: Fax-Nr. 01805 - 910010

  • Auch per Brief können Sie uns Ihr Anliegen gerne mitteilen: Verbraucherservicezentrum Hannover, Postfach 56 40, 30056 Hannover

  • Oder kommen Sie einfach in einer unserer Verbraucherservicestellen vorbei. Unsere Adressen und Öffnungszeiten finden Sie hier.

Haben Sie Dokumente, die den Sachverhalt darlegen (Auskunft, Quittungen, Löschungsbescheid oder ähnliches)? Eine Kopie hiervon hilft uns bei der schnellen Bearbeitung weiter!

Häufig müssen wir zur Klärung eine Rückfrage bei unserem Vertragspartner - dem Unternehmen, das eine Information ein- oder eben nicht eingemeldet hat - halten. In der Regel tun wir das noch am gleichen Tag. Wir setzen uns auch für Sie ein, schnellstmöglich eine Rückmeldung zu erhalten. Sollte die Antwort unseres Vertragspartners etwas auf sich warten lassen, so bitten wir Sie um Verständnis. Wir bleiben für Sie am Ball! In Zweifelsfällen bleiben Ihre Angaben so lange gesperrt, bis der Sachverhalt geklärt wurde.

https://www.meineschufa.de/index.php?site=1116#1

Negative Schufaeinträge durch ein Kredit erledigen? Endlich fester Arbeitsvertrag aber keine Kredit?

Hallo zusammen,

ich bin sozusagen Schufatot. Habe mir während meiner Studienzeiten viele negative Schufaeinträge eingefangen, die noch nicht getilgt bzw. zurückgezahlt sind.

Endlich bin ich mit meinem Studium fertig und habe eine feste Stelle als Ingenieur und habe ein gutes Einkommen. Wären bloß nicht die offenen Schulden, die noch zu begleichen wären....

Es sind einfach zu viele Gläubiger und so langsam habe ich auch den Überblick verloren, habe in 3 Wochen auch einen Termin bei der Schuldnerberatung. Leider bekomme ich von keiner Bank mehr einen Kredit um meine Schulden auf einem Schlag zu bezahlen. Dies hätte den Vorteil, dass ich bei den Gläubigern eine Vergleichszahlung anbieten könnte und ggf. günstiger davon weg komme und meine Schufaeinträge würde sofort als "erldigt" vermerkt.

Bei einer Schuldensanierung, müsste ich ja erstmal viele Jahre die zusammengefassten Schulden monatlich zurückzahlen und anschließend noch 3 Jahre warten, bis meine Schufa wieder i.O. ist.

Wer kann mir Finanzdienstleister nennen oder auch privatkreditvergeber nennen, die mir einen Kredit in H. von ca. 15.000EUR anbieten könnten? Das Geld selber muss nicht unbedingt auf mein Konto überwiesen werden. Es reicht mir auch wenn das Geld den Gläubigern ausgezahlt wird (sprich mit Hilfe von der Schuldnerberatung).

Wie ihr seht möchte ich mich durch den Kredit nicht mehr verschulden sondern einfach nur schneller von wieder eine "weiße Weste" haben. Die monatliche Rate ist ohne Probleme von mir zahlbar (bis max. 600EUR mtl.).

Ich wäre für informationsreiche Antworten sehr dankbar. Wenn ihr mir eine private Nachricht schreibt, gebe ich euch auch gern meine Tel.Nummer um genauer über mein Problem zu reden.

Vielen Dank schon mal im voraus.

LG kejalo

...zur Frage

Darf ich Neuschulden in der Privatinsolvenz machen?

Hallo,

ich wende mich an Sie, weil ich eine schlaflose Nacht hatte und Rat benötige.

Ich befinde mich seit Februar 2015 in der Privatinsolvenz. Der Schlussantrag wurde eingereicht, aber noch befinde ich mich nicht in der Wohlverhaltensphase. Alles lief und läuft reibungslos, bis auf folgendem Fall.

Ich kaufte vor wenigen Wochen etwas im Wert von 300,- € mit dem Bezahlsystem PayPal. Die Ware wurde geliefert und ich war zufrieden. Ich bemerkte gestern allerdings eher durch Zufall, dass mein Konto nicht mit der kompletten Summe gedeckt war. Mahnungen per Email seitens PayPal hat es in den SPAM verschoben, wo ich nie nachschaue. Also sind nun alle Mahnungen durch und es wird ein Inkassobüro eingeschaltet. Ich bezahle gern auch die Kosten für die Inkassofirma, denn ich bin selbst schuld daran und sehe es als Warnsignal.

Ich kamn jedoch nicht den vollen Betrag aufbringen und würde mich mit dem Inkasso auf eine Ratenzahlung einigen wollen. Sofern die das annehmen. Frage dabei: Darf ich das? Ist meine Insolvenz dadurch gefährdet? Kann ein alter Gläubiger dadurch die Restschuldbefreiung versagen lassen? Kann das Inkassobüro "schlimmere" rechtliche Schritte einleiten, wenn sie feststellen, dass ich insolvent bin? Die schauen ja schließlich sicher auch in die SCHUFA.

Ich bin für jeden Rat sehr dankbar. Und ich werde zukünftig nicht mehr solche Bezahlsysteme verwenden bzw mehr Acht geben.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Wieso läuft das Inkassoverfahren weiter obwohl ich längst bezahlt habe?

Ich habe ein grosses Problem mit Maxdome. Leider war eine Lastschrift von Maxdome bei meiner Bank geplatzt. Ich bekam von Maxdome eine Aufforderung aber auf die ich nicht sofort reagiert habe, da ich nicht so oft in mein E-Mail Account gehe. Dann kam nochmals eine Mahnung in der es hiess, wenn ich nicht innerhalb von 7 Tagen zahle würde der Vorgang an das Inkassobüro abgegeben werden. Ich habe dann letzte Woche ganz normal an Maxdome überwiesen, allerdings waren da die 7 Tage auch schon überschritten. Vom Inkassobüro kam aber in der Zeit nichts. Da aber mein Account bei Maxdome immer noch gesperrt ist, habe ich gestern im Kundenservice angerufen ob mein Geldeingang verbucht wurde. Da konnte man mir aber überhaupt nicht weiterhelfen sondern ich bekam nur die lapidare Auskunft ich solle mich an Inkasso wenden. Aber wie gesagt habe ich bis Dato nichts vom Inkasso bekommen. Und meiner Meinung nach müsste das Verfahren doch nun auch durch meine Zahlung Gegenstandslos sein, auch wenn nun meine Zahlung 4 Tage später als die Frist auf der Mahnung angegeben war erfolgt ist. Was kann ich da nun machen dass mein Account wieder freigeschaltet wird? Ich habe nochmals eine E-Mail geschrieben und bekam nun die Antwort. "Das Inkassoverfahren wird auch dann fortgeführt, auch wenn Sie den Beitrag auf unser Konto eingezahlt haben". Das verstehe ich nun echt nicht. Warum soll ich noch weiterere Inkassokosten zahlen wenn die sich bis Dato noch nicht gemeldet haben?

...zur Frage

Immofinanzierung platzt wegen Schufa, HILFE!?

Hallo zusammen,

ich hyperventiliere gleich und brauche dringend Rat... wir haben ein Haus gekauft. Natürlich waren wir vorher bei der Bank, alles kein Problem, solides Angebot erhalten, unterschrieben und an die Bank geschickt, die haben uns eine Finanzierungsbestätigung und die Grundschuldbestellung ausgehändigt und es hieß vom Berater: Sie können den Vertrag dingfest machen! Also sind wir zum Notar, alles war prima.

Am letzten Mittwoch haben wir dann alle Unterlagen von der Bank erhalten, Finanzierung war also fix, die Bank hat uns noch eine Flasche Wein geschenkt. Samstag der totale Schock: ein Ablehnungsschreiben! Grund: Angaben in der Schufa! Da bin ich fast vom Glauben abgefallen, denn mit der Schufa hatten wir noch nie was am Hut, geschweige denn irgendwelche Einträge! Wir haben auch keine anderen, großen Finanzierungen oder so, also haben wir uns erst mal auf die Suche nach der Ursache gemacht und nachdem ich heute morgen mit der Bank, der Schufa und tausend Leuten gesprochen habe, bin ich dahinter gekommen: es liegt an einer Streiterei die wir seit einigen Monaten mit einem Kreditkartenunternehmen haben. Nix wildes, es geht im Grund auch gar nicht um Geld bzw. geht es um EINE Buchung aus Januar, die ich mich weigere zu zahlen, weil sie doppelt ist. Ist ja auch egal, auf jeden Fall haben die den Kreditkartenbetrag von 2500 EUR (der aber bis auf 120 EUR ausgeglichen ist) markiert mit "vertragswidriges Verhalten", so hat es mir der Bankberater gesagt. Warum und wieso konnte man mir beim Kreditkartenunternehmen nicht sagen, dort schaut auch online alles normal aus, allerdings scheint meine Karte gesperrt zu sein. Post haben wir auch keine bekommen.

ABER: was machen wir nun? Wegen einer Streiterei um 120 EUR kann doch nicht unsere Hausfinanzierung in die Brüche gehen? Die Bank sagt: die Schufa hat sich geändert, deswegen treten wir von der Finanzierung zurück und so wie sie jetzt steht, würde auch kein anderer finanzieren, denn die Immofinanzierung steht AUCH in der Schufa, da sie ja erstmal genehmigt wurde und es dauert, bis das wieder raus ist. Das Kreditkartenunternehmen sagt: uns doch egal, wir dürfen das, denn auch wenn mit einer Zahlung nicht einverstanden sind, müssen Sie sie erstmal leisten. Jetzt den ausstehenden Betrag überweisen, dass könne ich machen, aber es würde einige Wochen dauern, bis der Schufa-Vermerk dann raus ist. Schufa sagt: wir tragen nur ein, was wir erhalten und können nichts dafür, rausnehmen tun sie es aber nicht.

Ich bin völlig verzweifelt und weiß nicht, was ich machen soll. Wie sollen wir vorgehen? Ich habe echt Angst!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?