Schufa Austragung

1 Antwort

Um einen Negativ - Eintrag vorzeitig löschen lassen zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein:

Entweder der Betrag der entsprechenden Forderung bleibt unter 2.000 €, oder die Forderung wurde innerhalb von 6 Wochen beglichen und der Gläubiger hat dies der Schufa als beglichen mitgeteilt.

Handelt es sich aber um eine titulierte Forderung, wie etwa einen Vollstreckungsbescheid, bleibt es bei der zeit von 3 Jahren, bis der Eintrag automatisch gelöscht wird.

Bei der 3 Jahres Frist muss zusätzlich noch unterschieden werden ob es sich um eine titulierte Forderung oder "nur" um eine unbeglichene Forderung handelt.

Der unterschied ist folgender:

  • Nicht als titulierte hinterlegte Forderungen werden nach 3 Jahren zum ende des Kalenderjahres gelöscht (egal ob beglichen oder nicht).

  • Als titulierte hinterlegte Forderungen werden erst nach dem Erledigungsvermerk taggenau nach 3 Jahren gelöscht.

Wenn deine aktuelle Bank dir aufgrund dieser Situation keine neue Kreditkarte geben kann/möchte wird es aber auch sicherlich keine andere Bank tun.

0

Was möchtest Du wissen?