Schufa Auskunft einholen

3 Antworten

Die Bank sollte nur für den Kautionsanteil Deiner FReundin bürgen, oder war die Frage für die volle Kaution?

Die Bank soll ein Risiko übernehmen, wo Du ein Teil des Vertrages bist, also gehörst Du zur Risikobetrachtung.

Trotzdem dürften die eigentlich nur die Schufa einsehen, wenn die Schufaklausel unterzeichnet wurde.

sicher, aber ich habe nichts unterschrieben sowie nichts beantragt. Ich war ja gar nicht dabei.

0
wenn die Schufaklausel unterzeichnet wurde.

Bist Du sicher? Ich dachte immer, bei dieser Klausel handelt es ich um die Weitergabe von Daten an die Schufa, nicht um eine Abfrage.

1
@gammoncrack

Es ist hier mit Sicherheit ein Grenzbereich.

Richtig ist: Ein Möglicher Vertragspartner darf sich informieren. Also Kontoeröffnungsantrag bei einer Bank, Frage, ob man auf Rechnung, oder mit Ratenzahlung kaufen kann.

Hier sehe ich das (wenn die Angaben des Fragers richtig sind) anders, oder zumindest im Grenzbereich. Der Frager hat keinen Kontakt zu der Bank. Die Freundin hat (vermutlich) gesagt "ich möchte mit meinem Freund ..... in die Wohnung einziehen und möchte eine Kautionsbürgschaft." Ist das die Anbahnung einer Geschäftsbeziehung zwischen der Bank und dem Frager?

0

Die Bank ist Vertragspartner der Schufa, deshalb darf sie immer auf den Datenbestand der Schufa zugreifen und Daten abfragen. Was sie nicht ohne Dein schriftliches Einverständnis darf, ist Daten an die Schufa zu melden.

Aber: von irgend jemandem hat die Bank Deine Daten bekommen, sonst würde sie nicht nachgesehen haben. Denjenigen solltest Du mal fragen, wie er dazu gekommen ist, der Bank die Daten zu geben.

Ohne Geschäftsverbindung zu Dir (Konto, Kredit oder ähnliches) kann die Bank aber sowieso nichts mit Deiner Schufa-Auskunft anfangen. Die Anfrage war also eigentlich total sinnlos.

Die Bank hat nun ohne mein Wissen in meine Schufa geschaut. Darf Sie das ?

Ja: Jede Bank prüft die Bonität, wenn sich jemand für ein Darlehen interessiert. Nichts anderes ist eine Bürgschaft.

Wenn du zahlungsunfähig wärst, bekäme der Vermieter von dir verursachte Schäden am Mietgegenstand bzw. Gemeinschaftseigentum nur als Forderung gegen die Bürgschaft befreidigt.

Würde er dich aus gemeinsamem Mietvertrag auch allein und in voller Höhe aus gesamtschuldnerischer Haftung für rückständige Miete, Nebenkosten, Renovierung usw. in Anspruch nehmen, ebenso.

Das Risiko der denkbaren Inanspruchnahme schaut sich die Bank daher natürlich genau an.

G imager761

Kein GiroKonto mehr wegen anfrage eines Bausparvertrags?

Hallo Community, mir ist vorgestern etwas passiert, was ich in dieser Form noch nie erlebt habe: Zur Vorgeschichte: Meine Sparkasse erhebt seit Oktober diesen Jahres 5 € pro Monat an Kontoführungsgebühren. Vorher war die Kontoführung komplett kostenlos. Daher bin ich auf der Suche nach einer neuen Bank. In meiner Stadt gibt es eine ganz kleine private Bank (82 Mitarbeiter, 22 TSD Mitglieder). Dort ist die Kontoführung kostenlos. Ich habe dort einen Termin vereinbart, da ich von der Sparkasse zu dieser Bank wechseln wollte. War alles in Ordnung, bis die Dame am Handy plötzlich meinte, dass ich kein Konto eröffnen kann, da man Schufa Wert zu schlecht sei... Ich bin gleich voll erschrocken, da ich gedacht habe, dass ich Schufa Einträge habe. Die Dame fragte mich auch gleich nach meinem monatlichen Nettoverdienst ( Das Gespräch fand in der öffentlichen Schalterhalle statt!) Daheim habe ich dann gleich sofort eine online Schufa-Auskunft geholt. Ergebnis der Bonitätsprüfung: POSITIV! Ich hab dann bei der Schufa angerufen und mich erkundigt. Ich habe mal vor 2 Wochen einen Riester-Bausparvertrag angefragt, und das Konto wohl ein Problem bei der Kontoeröffnung sein. Ich habe diesen Vertrag jedoch nur angefragt, nicht unterschrieben! Zudem habe ich noch einen Kredit auf mein Auto offen - hatte 3500 € mir geliehen (da sind noch 1500 € offen) Ich muss sagen dass ich mir finanziell nie etwas zu Schulden kommen lassen habe, daher war ich auch so überrascht, dass ich Probleme mit der Schufa haben sollte. Die Bankangestellte meine auch, dass es nicht an der Bonität liegt, sondern an dem Schufa Wert? Meine Frage jetzt: Kann mir hier jemand sagen, ob das bei jeder Bank so ist, dass ich dann Probleme bei der Kontoeröffnung bekomme? Ich muss sagen, dass die Bank bei der ich kein Konto bekommen habe einen sehr unprofessionellen Eindruck auf mich macht, da die Dame sehr unfreundlich war, und Leistungen welche auf der Homepage als "Kostenloser Service" angeboten wurden, man nach Aussage der Bankangestellten "lieber selbst" erledigen sollte. (z.B Kontowechselservice)

...zur Frage

darf die Bank den Kunden zum Auflösen eines Bausparvertrages zwingen wegen 200 Euro Kontoüberziehung?

ich bin seit 15 Jahren Kunde bei dem Institut und es gab NIE Unhregelmässigkeiten. Leider habe ich einen Schufa-Eintrag. Mein damaliger Berater legte mir einen Bausparvertrag nahe, da dieser dann, FALLS ich einmal überziehen müsste, als Sicherheit diene. Als es dann soweit war - ich benötigte dringend € 200 - wurde mir gesagt, dass ich in diesem Falle den Bausparer auflösen müsste, da dies, obwohl bei dem selben Institut über Jahre angespart - NICHT als Sicherheit gelte. Ist dies rechtens? Weiters wurde mir gesagt, dass "Menschen wie ich" bei ihnen normalerweise gar kein Konto bekommen würden und ich "Glück" gehabt hätte, vor 15 Jahren ein solches zu eröffnen. Seitdem werde ich als Kunde wie Abschaum behandelt. Wenn ich zu einem Gespräch komme, sollte ich dieses mit der blutjungen Mitarbeiterin in der LOBBY vor den anderen Kunden führen. Darf die Bank dies von einem Kunden verlangen? Ich habe diese Behandlung wirklich satt und bitte nun um Hilfe, da ich die Bank wechseln will und eben wissen will, ob das Institut sich in diesem Fall rechtskonform verhält - weiters möchte ich wissen, ob ich die Unterlagen meiner gesamten Verläufe der letzten 10 Jahre mit den Bauspar-Unterlagen von einer Bank anfordern kann - Danke im Voraus :-)

...zur Frage

kreditvertrag unterschrieben und nun haben die noch alte schulden entdeckt

hallo, mein mann und ich haben nun den letzten schritt gemacht und konnten nach 3 monaten entlich den kreditvertrag unter schreiben höhe 100.000 euro die haben alles geprüft und es wahr alles in ordnung wir durften auch zum notar alles unterschreiben gehen die sachen für finanzamt und die ganzen gebühren wurden von der bank beglichen . und jetzt die sch..... gestern bei der bank hat der von der lbs gesagt hier ist noch was bei der schufa offen und er könnte uns den kredit nicht ganz auszahlen den wir unterschrieben haben ist das rechtens was die da mit uns machen ??? wir müssen aber auch noch das andere haus 30.000 davon ablösen wie es mit der bank ausgemacht wurde . dürfen die das geld einbehalten

bitte um eure hilfe danke

...zur Frage

Dispo einrichten trotz "harmlosen" Vermerk in der Schufa

Hallo, ich habe ein Frage, ist es möglich sich einen Dispo bei seiner Bank(Sparda-Bank) einrichten zu lassen obwohl ich eine Eintragung in der Schufa habe (es geht nur um 200€) ? Und wenn ja wie lange dauert das und wird bei bestehenden Kunden überhaupt nochmal die Schufa abgefragt oder nur die Kontobewegungen angeguckt?? Ich habe ein recht hohes regelmäßiges Einkommen(1700€) und bin schon lange Kunde dort. Der Eintrag ist auf Grund einer rechtsstreitigkeit.Als ich das Konto eröffnete sagte die Bank es würde nach 3 Monaten automatisch ein Dispo in Höhe von 3 Gehältern eingerichtet, ich selbst wollte dies aber nicht, weil ich eigentlich nichts davon halte. Nur ziehe ich jetzt um und brauche den Dispo für die Kaution, da ich meine alte Wohnung erst 2Wochen später übergebe, bekomme ich auch erst dann die alte Kaution wieder und für kurzfristige Lösung wäre ein Dispo ja die einfachste Lösung. Danke euch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?