SCHUFA Abfrage ohne Einverständniserklärung

4 Antworten

Wenn Deine Frau eine(n) Kreditantrag/-anfrage gestellt hat und dich als möglichen Bürgen, oder Mitkreditnehmer genannt hat, dann war das zulässig.

Soweit das über Internet war, ist es ein Klick, der das ausgelöst hat.

Falls die Ehefrau ein eigenes Arbeitseinkommen erzielt, kann sie ohne Schwierigkeiten einen Kredit ohne Ehemann aufnehmen. Möglicherweise erkundigt sich die Bank für Zwecke der Haushaltsrechnung zusätzlich nach dem Einkommen des Gatten.

Dazu gehört dann auch die Schufaabfrage.

51

Huch! Die SCHUFA kennt das Einkommen des Ehegatten...!?

0
49
@mig112

Lies meine Antwort einfach noch mal. Eventuell faellt Dir was auf.

1

Hat dein Frau bei Kreditantrag ein Familien- oder Haushaltseinkommen angegeben, prüft der Kreditgeber natürlich die Bonität aller Haushaltsangehöriger.

Dazu dürfte die Antragstellerin per Unterschrift ihre Ermächtigung erteilt haben.

G imager761

Schufaauskunft: keine Einträge - wieso?

Hallo, ich habe heute meine Schufa Auskunft erhalten und habe keinerlei Einträge (was ja eigentlich gut ist). Ich dachte aber, das in der Schufa-Auskunft aber beispielweise gespeichert wird, wenn ein Unternehmen, meine Bank z.b eine Abfrage macht oder wenn ich mit einem Unternehmen einen Vertrag eingehe, hier auch als Beispiel mein Bankkonto.

Habe ich da was falsch verstanden oder werden diese Einträge nur einen bestimmten Zeitraum lang gespeichert?

...zur Frage

Probleme mit Kündigung von Restschuldversicherung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ende 2010 hatte ich bei der Santander Consumer Bank meinen Bestehenden Kredit einer anderen Bank abgelöst und habe als Vorraussetzung hierfür eine Restschuldversicherung abgeschlossen. Danach habe ich ingesamt zwei mal aufgestockt. Da ich die Restschuldversicherung nun kündigen wollte um die Ratenhöhe zu senken, bekam ich eine Antwort von Santander-Insurance dass dies erst ab 09.2015 eintreten wird. Daraufhin habe ich nochmals auf mein Kündigungsschreiben verwiesen bevor ich rechtliche Schritte einleite.

nach gründlicher Recherche im Internet habe ich in verschiedenen Foren gelesen, dass ich das Recht habe die Verwucherte Bearbeitungsgebühr bei Abschluss des Vertrages zurück zu fordern.

Da ich extrem verärgert über die Abzocke seitens der Santander bin, sehe ich eine Umschuldung bei einer seriösen Bank ohne Abschluss einer Ratenschutzversicherung als Sinnvollste Lösung und möchte hierbei wissen:

  1. Habe ich das Recht den Nettokreditbertrag anzufordern und nur diesen abzuzahlen?

  2. Können Sie mir eine seriöse Bank für die Umschuldung empfehlen?

Ich bedanke mich im Vorraus und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Karton

...zur Frage

Fidium Finanz AG - bekommt man von denen noch Kredit ohne Schufa? Freund möchte sich dort melden.

Kennt jemand Fidium Finanz AG - geben die noch Kredite ohne Schufa aus? Ein Freund von mir möchte sich dort ein Darlehen besorgen. Kennt Ihr die Bank? Könnt Ihr sie empfehlen? Ich selber habe von der noch nie gehört.

...zur Frage

Schufa Auskunft einholen

Hallo,

meine Freundin wollte bei Ihrer Bank eine Bankbürgschaft haben für eine gemeinsame Mietwohnung. Ich bin bei dieser Bank nicht Kunde und habe auch nichts beantragt oder unterschrieben. Die Bank hat nun ohne mein Wissen in meine Schufa geschaut. Darf Sie das ? wie gesagt, ich war weder bei dem Gespräch dabei, noch habe ich irgendetwas unterschrieben oder einen Antrag gestellt.

...zur Frage

Santander Darlehenantrag nicht unterschreiben oder nicht zurücksenden

Hallo, ich habe bei der Santander Bank telefonisch eine Kreditanfrage gestellt und auch gleich zwei Tage später einen ausgefüllten Vertrag zugeschickt bekommen. Es gefällt mir aber nicht was ich da lese, Clever Card soll ich auch nehmen, außerdem habe ich eine andere Finanzierungsmöglichkeit aufgetan. Was mache ich jetzt? Schicke ich den Vertrag innerhalb von zwei Wochen ( Wiederrufsfrist ) nicht unterschrieben mit einem Dreizeiler zurück? Einfach wegschmeißen geht wohl nicht:-) Oder rufe ich da an und quäle mich durch die Warteschleife? Was ist am sichersten und hat keine bösen Folgen? Kalle

...zur Frage

S.O.S, Darlehen bei der Santander und Clever Card. Was können wir tun?

Hallo, wir haben bei der Santander ein Darlehen mit 7,99 % und mtl. 471.- Rate auf 84 Monate. Dazu eine Clever Card mit bis 6000.- Verfügbarkeit. Das Clever Card Konto steht z.Zt. bei 5100.-. im Minus. Nun schrieben die uns 2 x an und wollen uns über eine Limiterhöhung sprechen und um eine Verbesserung der Zinsen. Wir sind dann dahin und nun kommts: Die wollen das wir einen neuen Darlehensvertrag abschliessen, 96 Monate zu mtl. 520.- Rate = ca. 50.000 Euro bei einem Nettodarlehen von 30.000. ! Diese Konditionen würden die uns aber nur einräumen, wenn wir unser gemeinsames Girokonto auch bei der Santander abschliessen würden. Das ist doch verrückt! Dann würden wir einen Dispo von 3000.- erhalten und eine kostenlose VISA mit 2000.- Verf.-Rahmen. Da wir unser Girokonto noch in Norddeutschland haben ( haben dort 12 Jahre gewohnt) wollten wir das irgendwann zwar mal ändern, aber doch ncht so. Wir waren dann bei KöBank und wollten alles zu dieser Bank holen und auch bei der Santander den Kredit auflösen. Leider ist der Scoure-Wert von 95,8 und 94,9 zu schlecht und die Bank, bzw, Easy-Kredit hat abgelehnt. Was können wir tun ? Noch eine seriöse Bank aufsuchen ? Ich habe Angst, das diese Anfrage unsere Schufa erneut verschlechtert und die Santander das mitbekommt. Schlimmstenfalls uns noch das Darlehen kündigt, obwohl wir immer bezahlen. Brauchen dringend Rat ! Und wer weiss, was die Bank genau sehen kann bei dem Schufaeintrag ? Haben selber eine Selbstauskunft beantragt, in der aber nichts aussergewöhnliches und böses steht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?