Schüler Bafög, Mutter aufstockerin

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da fehlen einige Infos, um Deine Frage halbwegs einordnen zu können. Aber so, wie sie daherkommt, liegen folgende Fakten nahe:

  • Du wohnst bei Deiner Mutter.

  • Du besuchst die gymnasiale Oberstufe auf dem sog. ersten Bildungsweg (also wohl Gymnasium, Gesamtschule, berufliches Gymnasium o.ä.).

  • Du hast Dich bezgl. etwaiger BAföG-Ansprüche noch nicht so richtig informiert.

Mal unterstellt, ich liege mit den ersten beiden Annahmen richtig, hast Du überhaupt keinen BAföG-Anspruch, so dass sich Deine Frage erübrigen würde.


Sollte ich da falsch liegen - kommt schon mal vor :) -, dann bräuchte ich mal ein paar mehr Infos über Dich (Alter, Vorausbildungen) und über die besuchte Klasse (Abendgymnasium? Kolleg? Berufsoberschulklasse? In welchem Bundesland?).


Eine BAföG-Gewährung führt übrigens normalerweise - je nachdem, was Du machst - zum grundsätzlichen Ausschluss von HartzIV-Leistungen für Dich. Vllt bliebe dann noch ein Anspruch auf eine Art Mietzuschuss nach § 27 Abs. 3 SGB II.

Oder es gibt vllt auch keinen grundsätzlichen Ausschluss (hier unwahrscheinlich). Nach meinen rudimentären HartzIV-Kenntnissen bleiben dann 20 % des Grundbedarfssatzes frei plus eine Versicherungspauschale von 30 €.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?