Schriftliche Verwarnung mit Verwarnungsggeld wegen Falschparken mit falschen Angaben bekommen. Was tun?


24.01.2020, 12:40

Uhrzeit wurde 14:33 genannt. Ich habe auf dem Handy noch Beweisfoto, dass wir um 14:59 zu Hause waren und um 14:00 haben wir noch mit meinen Eltern telefoniert

2 Antworten

Ja sowas passiert schon mal. Ist Schreibfehler beim Kennzeichen. Aber Du must Widerspruch einlegen und als Begründung darlegen, das Dein Fahrzeug nicht von dem genannten Hersteller ist.

Wir haben das hier auch häufig, das statt SGH SHG geschrieben wird.

Die Bescheide landen dann nicht in Sangerhausen sondern in Schaumburg.

Verwandter hatte das auch bei seinem Motorrad und Leibzig. Da kam irgendwann der Gerichtsvollzieher und wollte pfänden. Er hat Ihm dann den blauen PKW Ford gezeigt, an dem das Kennzeichen hing. Es war eine Yamaha Enduro.

Wohl eher Parkkontrolleur - langer Rede kurzer Sinn - Widerspruch - fertig.

Was möchtest Du wissen?