Schöffen-Entschädigung bei der Einkommensteuer angeben?

2 Antworten

Bei einer ehrenamtlichen nebenberuflichen Tätigkeit für eine öffentlich-rechtliche oder gemeinnützige Körperschaft bleiben nach § 3 Nr. 26a EStG jährlich € 720,- Ihrer Einnahmen steuerfrei, wenn Sie keine höheren Ausgaben nachweisen.


Quelle: Lexware Steuerlexikon 2014 und 2015.

Sprich: Du musst es in der Steuererklärung angeben, aber es bleibt bis zu einem Betrag von 720,- Euro jährlich steuerfrei. Ich war auch Schöffe und bekam im Schnitt 30,- Euro pro Verhandlung (abhängig von der Stundenzahl und dem Anfahrtsweg). Bei 2 Verhandlungen pro Monat sind das bei mir also ziemlich genau 720,- Euro pro Jahr gewesen. Und darauf wurde nichts besteuert.

Ich bin auch Schöffe auf dem LG. Meine Steuerberaterin teilte mir mit, das ich nichts zu versteuern habe.

Einkommenssteuer pfändbar bei Ehepaar und nur einem Schuldner?

Hallo, eine etwas komplizierte Frage und Sachlage. Wie folgt, ich bin verheiratet und mein Ehemann geht arbeiten und besitzt ein Eigenheim (was abbezahlt wird). Ich bin seit längerer Zeit Gesundheitlich bedingt Zuhause und warte auf die EW Bewilligung. In dieser Zeit wurden unsere Steuerklassen von 4/4 auf 3/5 umgestellt.

Mein Mann muss eine Einkommenssteuererklärung machen wegen dem Haus. Ich alleine habe einen Bank Gläubiger der sich auf nichts einlässt und alle Register zieht. Steuerrückerstattung ist soweit ich weiß Pfändbar.

Aber wie wird es bei Eheleuten berechnet? Bei der gemeinsamen Veranlagung können doch nicht alles nehmen oder? Da es ja auch meinen Mann betreffen würde. Bei einer getrennten Veranlagung wird er wohl was zurück zahlen müssen und meins wäre weg wenn was bekäme.

Weiß jemand wie sich das wirklich verhält und was wäre besser? Bzw was sollte ich am besten tun, um meinem Mann Finanziell nicht zu schaden? !

Danke im voraus für Hilfe.

Lg Maya

...zur Frage

Einkommenssteuerunterlagen zurück, wann kommt Bescheid?

Hallo zusammen,

ich habe letzte Woche Montag meine kompletten Unterlagen für die Steuer zurück bekommen. Ich habe Bewerbungskosten i.H.v. ca. 700 € als Werbungskosten abgesetzt und auch Fahrtkosten für mein Ticket i.H.v. 850 € abgesetzt.

Es ist so, dass ich beim Finanzamt Düsseldorf-Nord einreichen musste.

Wie lange dauert es nun bis zum Steuerbescheid? Und wie lange dauert es dann wieder bis zur Erstattung der Steuer?

Ich fahr ab Freitag für drei Wochen beruflich weg und würde schon gern vorher alles abgewickelt haben, da ich keinen habe der nach meiner Post schauen kann wenn ich weg bin.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Ich würde einfach beim Finanzamt anrufen, aber ich möchte die Damen und Herren nicht nerven.

Lieben Dank!!!

...zur Frage

Wie kann man seine Einkommenssteuerzahlungen schätzen?

Wenn man freiberuflich tätig ist, dann erfolgt die ESt -Zahlung ja erst im Nachhinein. Z.B. musste man erst jetzt die Steuererklärung für 2009 angeben. Wie kann man denn von den Bruttoeinkünften aus freiberuflicher Tätigkeit (Rechnung mit USt.-Ausweis) ausrechnen, wie viel man von den monatlichen Einkünften für die ESt. einbehalten muss, damit man seine monatlichen Nettoeinkünfte abschätzen kann?

...zur Frage

Auskunftspflicht über Kosten des Dienstwagens

Mein AG versteuert den Dienstwagen nach der 1% Methode. Über die Einkommensteuererklärung habe ich dann jahrelang mittels Kostenbestätigung durch den AG und Fahrtenbuch die zuviel versteuerten Kosten zurückbekommen. Im letzten Jahr hat das Finanzamt Belege anstelle der bisher ausreichenden betrieblichen Kostenbestätigung für die angefallenen Kosten verlangt. Der AG will diese aufgrund der hohen Aufwendungen nicht bereitstellen. Ist der AG verpflichtet die Belege der Kosten bereitzustellen? Natürlich würde mich der Gesetzestext zur Antwort interessieren.

...zur Frage

1300 € Einkommensteuer bei 650 Netto (Teilzeit) + 600 nebenberufliche Selbstständigkeit?

Kommt das ungefähr hin?

Dass ich 1300 € Einkommssteuer zahlen muss (laut SteuerGo Programm), wenn ich 650 Netto durch Teilzeitjob plus 600 durch nebenberufliche Selbstständigkeit verdiene?

Habe lediglich 2km Fahrtkosten am Tag als Werbekosten (zu dem Teilzeitjob) angegeben und 118 € Umzugskosten.

War vorher nur Kleinunternehmer ohne sozialversicherungspflichtigen Job, wo ich nur ca. 80 € Einkommenssteuer für 2016 zahlte. Da kommen mir 1300 jetzt etwas viel vor.

...zur Frage

Steuerbescheid vom Finanzamt nachträglich geändert wegen fehlender Unterlagen?

Habe soeben geänderte Steuerbescheide von 2014-2016 erhalten. (Vorläufig nach § 165 Abs. 1 Satz 2 AO.)

Vor ca. einem Monat erhielt ich ein Schreiben vom Finanzamt, dass ich meine "freiberufliche Tätigkeit" nicht angegeben hätte.

Diese war jedoch in der EÜR enthalten, was ich dem Finanzamt auch schrieb. Nun wurden jedoch die Steuerbescheide geändert und ich habe hohe Nachzahlungen.

Kann der Steuerbescheid wieder rückgängig geändert werden, wenn ich alle Unterlagen noch nachreiche? Muss ich Einspruch einlegen?

"Da trotz Aufforderung mit Schreiben vom... keine Belege über die Einnahmen aus freier Mitarbeit für 2016 eingereicht wurden, wurde der Gewinn um 6.525 von Amtswegen erhöht"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?