Schmerzgutachter

3 Antworten

Hol Dir Beistand vom Sozialverband oder dem VdK. Mit professioneller Hilfe erreichst Du mehr und es kostet Dich nur ein paar Euronen.

Gerade nach einer Ablehnung kommst Du ohne diese Hilfe kaum weiter.

41

DH ! ganz richtig ! Ohne fachlichen Beistand kommt man in den seltesten Fällen zu seinem Recht. K.

1

Liegt derzeit eine Arbeitsunfähigkeit vor ? Wurde schon versucht eine medizinische Reha zu beginnen ? Wer hat denn festgestellt das Sie nur noch bis 5 Std. arbeiten können ? Der behandelnde Facharzt, die Krankenversicherung und die Rentenversicherung sind die richtigen Ansprechpartner.

wie bekomm ich meine rente

ich habe 2011 meinen ersten rentenantrag gestellt,ich bin wegen eines sturzes 9 mal am knie operiert worden und habe auch 3 kniewechsel.ich habe asthma bronchiale ,chronische migräne mit 28 total op.habe eine leichte bis mittelschwere depression.bis jetzt hatte ich 5 gutachter und war zuletzt bis zum sozialgericht,dort hat man meinen antrag wieder abgelehnt..ich bin 2008 an der halswirbelsäule (bandscheibe operiert worden2 wirbel versteift.die gutachter haben die berichte geschrieben als wenn sie voneinander abgeschrieben haben.sie meinen ich könne noch 6 std am tag arbeiten.ich könne bei feuchtigkeit und nässe draussen arbeiten mit staub und gasenund noch andere unmögliche dinge.nur wie soll ich das machen?jetzt hab ich vor einer woche noch vom mrt bescheid bekommen das ich noch 3 kleine bandscheibenvorfälle an der lendenwirbelsäule habe eine leichte atrose in der linken hüfte und verschleiss zwischen den nebenkanälen.hab eine bekannte die hat wegen cizopfhrenie und bandscheibenvorfall rente bekommen!ist das rechtens.ich weiss nicht mehr weiter.ich bin 47 und mir geht es nicht gut

...zur Frage

BAföG bei Schulwechsel

Hallo,

ich hab da mal eine kurze und dringende Frage. Ich bin in der 11. Klasse der Fachoberschule, Fachrichtung Soziales. Aus persönlich Gründen muss ich leider umziehen und würde gern nach dem Abschluss der 11.Klasse an einer anderen Schule die 12. Klasse anfangen und beenden. Also würde ich direkt zwischen den Schuljahren umziehen. Meine Noten sind gut und die neue Schule hat mich auch schon aufgefordert meine Unterlagen zu zusenden, da ist nun leider ein kleines Problem. Bis zum 17.07.2012 muss ich die Schulbescheinigung der neuen Schule an das BAföG-Amt senden, damit der Antrag weitergeführt werden kann. Die neue Schule kann diese Bescheinigung aber erst ausfüllen wenn mein Abschlusszeugnis/Versetzungsbestätigung vorliegt, diese bekomme ich aber erst am 20.07.2012. Daraufhin habe ich mit dem Amt diskutiert, die Bescheinigung später abgeben zu können, dies wurde allerdings in jeglicher Form verneint. Durch die langen Bearbeitungszeiträume würde ich zum Anfang des neuen Schuljahres also kein Geld bekommen.

Ich hoffe es war soweit verständlich und es kann mir jemand helfen. Ich bin jetzt auch mit meinem Latein am Ende.

Ps.: Die Frage habe ich schon bei "gutefrage.net" gestellt, daraufhin wurde mir gesagt, dass hier vielleicht eher eine Lösung gefunden werden kann.

...zur Frage

Berufsunfähikeit als Zimmermann festgestellt . Verweisungstätigkeit Hausmeister zumutbar?

Mein Mann hat einen Antrag auf teilweise Erwerbsminderungsrente (alte BU-Rente vor 1961 geboren) wegen Epilepsie bei der Dt. RV gestellt. Jetzt wurde die Berufsunfähig als Zimmermann festgestellt, die alte BU-Rente aber abgelehnt mir der Begründung er könne noch in Vollzeit als Hausmeister arbeiten. Er hat aber berufliche Einschränkungen (nicht auf Leitern steigen - keine elektrischen Geräte bedienen, die nicht von alleine ausgehen usw.) und hat keine Kenntnisse in Haustechnik oder Elektrik, die ja normalerweise Voraussetzungen sind für einen Hausmeister! Außerdem darf er keinen Schichtdient und keine Nachtarbeit verrichten wegen der erhöhten Anfallsgefahr! Hat ein Widerspruch Erfolg? er ist übrigens schwerbehindert - GdB 50!

Vielen Dank schon mal für die Antworten!

...zur Frage

wie wird die RV entscheiden?Das Tema ist durch die DRV hat mir die Rentenablehnung geschickt

Nun habe ich nach dem Gutachten vom Psychiater eine Rentenabsage bekommen,mit dem Vermerk das ich noch 6 Stunden auf dem freien Arbeitsmarkt arbeiten kann. Sie habeb total ignoriert das der Gutachter empfohlen hat mich orthopädisch zu begutachten lassen. Ich arbeite ja schon nur noch 4 Stunden als Hauswirtschafterin in einer Kita und das seid 29 Jahren,vorher habe ich als Damenmaßschneiderin gearbeit,was ich auch mit 1 Hand erlernt habe.Sind dann damals umgezogen und da habe ich eben den Job als Hauswirtschafterin begonnen,steht ja aber alles in meinem vorher gehenden Bericht erwähnt.Habe vor gemeinsam mit dem VDK in Wiederspruch zu gehen,habe bei der DRv das Gutachten in Kopie angefordert und einsicht in die medizinische Akte,da ich mir nicht sicher bin,ob sie von meinen Fachärzten undder HÄ die Unterlagen angefordert haben.Wie eben erwähnt,ich kann einfach mit meiner einen vorhandenen Hand nicht mal mehr meinen Haushalt alleine erledigen ,von Hobbys ganz zu schweigen.Ich war ja immer in Arbeit habe neben der Arbeit 3 Kinder großgezogen und jetzt wo ich einfach nicht mehr kann.geht die DRV mit den Menschen so um.Wollte es ja gerne noch bis 60,10 schaffen,da hätte ich in Schwerbehindertenrente gehen können,aber ich schaffe es nicht.Ich weiß garnicht was ich tun soll,habe ja durch die ganze Sache auch pysische Probleme,aber der Gutachter meinte eben,die sind nur wegen meiner orthopädischen leiden und sollte eben da begutachtet werden.Entschuldigt die Fehler,aber bin so unglücklich über die ganze Sache und kann mich nicht konzentrieren.Was sagt Ihr dazu? M.f.G.

...zur Frage

Rente abgelehnt durch falsches Gutachten?

Ich habe die Rente im Sept.06 schon beantragt, jetzt war ich zu einem Gutachter im Februar bestellt. Jetzt kam die Antwort vom Sozialgericht Spexer: Für sie wäre die Angelgenheit klar, und ich könnte die Klage gegen den Deutschen Rentenversicherungsbund zurück nehmen, oder aber ich soll zum Gericht gehen und da einen Antrag stellen, daß ich einen mir vertrauten Arzt benenne. Dann würde mich das 100 - 1300 € kosten. Das Geld hab ich nicht. (ALGII) Ich möchte die Klage nicht zurücknehmen, das das letzte Gutachten in keiner Form richtig ist. Der Arzt hat ein total falsches Gutachten geschrieben. Ich bin auch eigentlich schon seit 2006 krank geschrieben. Also ich weiß nicht mehr weiter. Ich soll auch ständig neue Eingliederungsvereinbarungen bei der Arge unterschreiben. Oder steht mir die Grundsicherung zu? Und gibt es eine Stelle die evtl. die Kosten für ein neues Gutachten übernimmt? Vielen Dank schon mal.......

...zur Frage

Existensgründung und RV/KK-Versicherung

Hallo, ich will mich selbstständig machen und habe mich auch schon recht viel durchs Netz gewühlt. Einige Fragen habe ich mir wohl schon selbst beantworten können, nur sind manche Sachen einfach unverständlich geschrieben. Zu meinem Vorhaben: Ich bin zur zeit noch in einer Transport-Firma beschäftigt, bei der ich verschiedene Touren fahre. Nun möchte ich als Sub eine dieser Touren selber fahren. Das soll sich dann aber im Laufe der Zeit ändern, damit ich nicht mehr von einem Unternehmen abhängig bin. Wenn ich im Netz richtig gelesen habe, muss ich mich dann Rentenversichern. Wie ich weiter gelesen habe, könnte ich mich auch für die ersten drei Jahre davon befreien lassen. Ist das so richtig? Oder kommt das bei mir nicht in Frage, da es ja eine Art von Scheinselbstständigkeit ist? Als Jungunternehmer kann man einen Antrag auf den halben Regelsatz stellen. Ist das "Jung" auf das Alter bezogen oder auf die allgemeine Gründung? Und zur Kranken-Versicherung: Habe ich da auch eine Möglichkeit, zu sparen? Gibt es da auch die Möglichkeit, nur einen Halben Beitragssatz zu zahlen? Ich habe da etwas von einer "Härtefallregelung" gelesen, nur schlau bin ich daraus nicht geworden. Ich danke schon mal fürs Lesen und auch für eventuelle Antworten. René

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?