Schlüsselübergabe einer neuen Eigentumswohnung

2 Antworten

Das Ansinnen steht in Widerspruch zur zwingenden Vorschrift in der Makler- und BauträgerVO:

http://www.buzer.de/gesetz/2268/a32051.htm

Vollständig fertig gestellt ist der Bau gerade noch nicht und Mängel sind offenbar auch vorhanden.

Dein Problem ist allerdings, wie in solchen Fällen üblich, die Macht des Faktischen. Wenn Du nicht zahlst, bekommst Du den Schlüssel nicht und mußt erst mal zu Gericht ziehen.

Im übrigen: Hat der Bauträger keine Sicherheitsleistung erbracht, wie z.B. eine Fertigstellungbürgschaft oder eine Bürgschaft für Sachmängelbeseitigung?

Der Bauträger ist im Unrecht, denn die 3,5% sind ja gerade für die Beseitigung der Mängel, die bei der Übergabe protokolliert werden. Und wenn jetzt schon feststeht, dass die Mängel höher sind, kann man auch mehr zurückhalten.

Erst mal zur Begehung hingehen und dort auf den Widerspruch zum Vertragstext hinweisen.

Das Problem ist natürlich die Zeit, Ich bin seinerzeit nach Ankündigung trotzdem eingezogen, hatte allerdings schon die ganze Zeit einen Schlüssel. Fertigstellung und Grundbucheintrag waren 5 Jahre später.

Dass diese Geräte im Badezimmer sind, hast Du aber schon gewusst, oder ? Wo sonst ?

Viel Glück

Barmer

Seniorin :Hausverkauf und dann Miet-oder Eigentumswohnung?

Meine Mutter , über achtzig ,will ihr Haus verkaufen .Ins Altersheim will sie noch nicht. Frage : soll sie danach in eine Mietwohnung ziehen oder - weil in diesen Zeiten das Geld nicht sicher auf der Bank liegt - eine Eigentumswohnung erwerben? Es ist allerdings in ihrer Gegend noch schwieriger eine seniorengerechte Eigentumswohnung zu finden, als eine passende Mietwohnung. Betreute Wohnungen sind auch dünn gesät. Gibt es Menschen die eine ähnliche Situation erlebt und bewerkstelligt haben?

...zur Frage

Keine Liftbenutzung beim Einzug ?

Hallo, vielleicht kann mir jemand was dazu sagen: Ich ziehe am 11.7. in meine neue Eigentumswohnung ein, die Abnahme wird am 3o.6. sein(schon eine Vor-Abnahme gemacht), nun sagte mir der Architekt so nebenbei: Nein, den Lift können Sie nicht benutzen. Der TÜV nimmt ihn wohl in 2 Wochen ab, aber der anschließende Bericht dauert 3-4- Wochen ??. Ich vermute, der Bauherr will nicht, daß der Lift zum Umziehen benutzt wird aus Angst vor Verschmutzung und etvl.Beschädigung, denn der Lift und andere gemeinschaftliche Einrichtungen werden erst von allen Eigentümern abgenommen, wenn alle eingezogen sind. Ich bin stocksauer, da wir jetzt alles in das 2.OG hochtragen müssen. Auf meine diversen Möbel-Bestellungen habe ich immer angegeben:" Mit Lift", das wird ja auch nicht so ohne weiteres akzeptiert, wenn die alles hochtragen müssen (auch die neue Küche). Darf mir wohl der Bauherr die Benutzung des Liftes verweigern ? Bis auf die letzten 3,5 % ist alles bezahlt, die Außenanlagen Keller, Garage etc. sind auch noch nicht fertig.Wenn ich das gewußt hätte, wäre ich später eingezogen !Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht ? Danke für Eure Antwort.

...zur Frage

Hallo Zusammen, ich möchte gerne nahezu eine Eigentumswohnung kaufen. Allerdings......?

....habe ich keine Eigenkapital. Ich hab ein Festvertrag und verdiene mit der Steuerklasse 3 Ca. 3000 euro. Ich weis nicht wie ich vor gehen soll. Da ich 36 bin und naja ein Bausparvertrag ja oder nein? Oder eher direkt zur Bank und ein Kredit aufnehmen und direkt bezahlen? Da die Zinsen günstig sind. Meine jetzige Miete ist 510 euro meine gesamt Ausgaben mit der Miete liegen bei 1200 euro. Bei Einer Eigentumswohnung fallen natürlich zu meist dad Hausgeld :( oder doch eher Haus kaufen könnt Ihr mir bitte helfen. Für euren Rat und eure Tipps sehr Dankbar . Lieben Gruss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?