Schlechte Bonität wegen zahlungsunfähiger Nachbarn?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus eigener beruflicher Erfahrung kann ich bestätigen, dass manche Kredithäuser leider so vorgehen. Wenn deine Nachbarn bzw. die Leute in deiner Wohngegend keine gute Zahlungsmoral besitzen, ist es möglich, dass du einen wie du schon sagtest Risikoaufschlag zahlen musst. So versuchen Kreditinstitute, das Risiko zu minimieren. In der Tat kann es unfair sein.

Nicht wegen der Nachbarn. aber es gibt Straßenzüge, die mit Minuspunkten im Scoring gerechnet werden.

Sagen wir, wenn Du in einer Strasse wohnst, reichen 2 Jahre Anstellung bei einem Arbeitgeber für ein gutes Scoring, in einer anderen Strasse brauchst Du 5 jahre bei Siemens um das gleiche zu erreichen.

Was möchtest Du wissen?