Schenkungssteuer: Unterschied von "eingetragener Lebensgemeinschaft" und "unverheiratetes Paar"?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der eingetragenen Lebensgemeinschaft (gleichgeschlechtlicher Paare) handelt es sich um eine Gleichbehandlung mit verheirateten Eheleuten. Das wird höchstrichterlich gefordert.

Bei unverheirateten Paaren ist natürlich die Freigrenze viel niedriger, wegen der rechtlichen Bevorzugung der Familie durch die Ehe.

Die eigetragene Lebensgemeinschaft ist die "Ehe" der gleichgeschlechtlichen Paare.

Angenommen es gäbe eine eigentragene Gemeinschaft für nicht gleichgeschlechtlichen Paare, wo wäre der Unterschied zur Ehe?

Was möchtest Du wissen?