Schenkungssteuer fällig?

1 Antwort

Hier sollte ein Notar beraten können.

Wenn die Erwartung darin besteht, dass das Haus in den nächsten 10 Jahren nicht verkauft wird, dann wäre aus meiner Sicht der einfachste Weg der Abschluß eines notariellen Vertrags, in dem 1. Dein Bruder das Erbe ausschlägt und 2. Du für den Fall der Veräußerung vor Ablauf der 10 Jahre einen bestimmten, vereinbarten Betrag oder Prozentanteil am Erlös zusicherst (z.B. 50% des Werts, max. 95.000 EUR). Diese Werte müsst Ihr einvernehmlich festlegen, denn das Haus erhält einerseits von Deiner Seite zusätzliche Wertsteigerung durch Investitionen, andererseits eine Wertminderung durch die Bewohnung.

Ein Erbe kann zwar nicht bedingt ausgeschlagen werden, jedoch kann durch die Verbindung der beiden Zusicherungen eine Gesamtlösung erreicht werden. Damit fällt im Idealfall keine Schenkungssteuer an. Wird das Haus in den nächsten 10 Jahren wider Erwarten verkauft, so ist die Zuwendung nach Abzug des Freibetrags von 20.000 EUR zu besteuern, was dann mit 15% passiert, da der relevante Ausgleichsbetrag bei max. 75.000 EUR liegen wird.

Alternativ könnte auch ein Teil der Ausgleichzahlung an die Kinder des Bruders gehen. Das wäre jeweils nochmals ein Freibetrag von 20.000 EUR je Empfänger, d.h. eine Reduktion des steuerpflichtigen Betrags, der an den Bruder geht.

Lasst Euch vom Notar beraten.

1

Waren zwischenzeitlich schon bei Notar und Steuerberater und legen es genau so fest. Trotzdem herzlichen Dank für Deine Zeit und Hilfe.

0

Kann ich auf Erbe teilweise zugunsten meines Bruders verzichten?

Meine Mutter hat mir und meinem Bruder sowohl ihr Haus als auch ihr Bargeld zu gleichen Teilen hinterlassen. Ich moechte auf meinen Anteil am Haus zugunsten meines Bruders verzichten. Ich weiss, dass ich das gesamte Erbe ausschlagen kann aber ist es auch moeglich nur auf den Anteil am Haus zu seinen Gunsten zu verzichten?

...zur Frage

Verkauf eines Hauses innerhalb der Familie

Mutter, 3 Kinder, will ihr Haus (Wert ca 140 000) an einen Sohn verkaufen. Muss der Sohn die Geschwister beim Kauf anteilig auszahlen ?

...zur Frage

Gemischte Schenkung Ja oder Nein?

Guten Abend,

ich habe vor, das Haus meiner Schwiegermutter zusammen mit meiner Frau zu kaufen (beide im Kaufvertrag). Der Kaufpreis beträgt 200.000€. Das Haus wurde auf 250.000€ geschätzt. Handelt es sich hierbei um eine gemischte Schenkung und wenn Ja, muss ich als Schwiegersohn eine Schenkungssteuer bezahlen? Wie hoch wäre diese?

Ich bedanke mich für jeden Tipp.

...zur Frage

Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir helfen! :)

Also, meine Frage ist, ob ich Schenkungssteuer zahlen muß für mein Haus, was ich mit meinem damaligen Freund gebaut habe! Wir haben das Haus im Jahre 2000 gebaut, haben uns 2004 getrennt und ich habe bis Dato das Haus alleine bezahlt. Jetzt will ich das Haus bei einer anderen Bank umfinanzieren aber ohne meinen Ex im Grundbuch! Im November haben wir einen Überlassungsvertrag gemacht, dass er alles mir überläßt. Leider zieht sich das mit der Umfinanzierung noch ein bißchen hin, weil da noch ein Problem aufgetreten ist. Jetzt bekam ich vom Finanzamt Formulare für die Schenkungssteuererklärung!!! Das ich Grunderwerbssteuer (was ich auch schon völlig Schwachsinnig finde, weil wir es ja damals schon bezahlt haben, wo wir das Grundstück bezahlt haben!!! Im Prinzip verlangt das Finanzamt die halbe Grunderwerbssteuer doppelt!!! grrrr) zahlen muß ist mir ja schon klar, aber Schenkungssteuer??? Das Haus ist noch lange nicht bezahlt, das einzigste, was mein Ex mir "geschenkt" hat sind Schulden!!!

...zur Frage

meine mutter ist verstorben und war bürge von mein bruder muss ich jetzt die schulden zahlen?

meine mutter war bevor sie starb bürge bei mein bruder bei der bank mit den haus ,das haus ist aber kurz vor ihren tod verkauft nun will die bank von uns erben das geld für die schulden von mein bruder? müssen wir dies bezahlen wir wussten nicht mal das sie bürge war.( erst hiss es 1500€ und nun 6000€ schulden von bruder )ist es nicht im grundbuch eingetragen so was kann man da das haus trotzendem dann verkaufen ? oder musste das dann davor die schulden bezahlt sein ?der bruder lebt und ist auch mit erbe .

...zur Frage

bruder hat von mutter wohnrecht bekommmen.muss er geschwister bei tod der mutter anteilig ausbezahle

unser bruder hat eingetragenes wohnrecht im grundbuch.unsere mutter ist jetzt gestorben. was bedeutet das für mich und meine schwester?muss er uns unseren anteil vom haus ausbezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?