Schenkungssteuer bei priv. Darlehensvertrag für Hausbau

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn hier überhaupt von Schenkungssteuer die Rede sein kann, dann eigentlich nur betreffs des Grundstückes. Hier ist die Frage, ob das Grundstück an die Tochter verschenkt wurde oder über vorgezogenes Erbgut übertragen wurde. Alles andere, also die mitgebrachten 130,000 € und die Raten sind keine Schenkung, da ja alles vertraglich notariel und über eine Sicherungshypothek getrennt wird. Das heist dann aber auch erst mal, dass je nach finanz. Aufwand der Eigentumsanteil am Haus eben auch prozentual unterschiedlich ausfällt. Aber wer so einen Schritt wagt wird wohl früher oder später auch heiraten-oder? Kannst ja mal erklären in welchen ahnlichen Fall Schenkungssteuer fällig wurde-würde mich interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?