Schenkungssteuer - kann auch der Schenkende sie bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

die Lösung ist:

http://www.iww.de/erbbstg/archiv/gestaltung-die-uebernahme-der-geschuldetenschenkungsteuer-durch-den-schenker-f47290

Wenn man im Rechnen gut ist, wird man diesen Fall so lösen, dass der Schenkende 720.000,- schenkt + Steuer. 720.000,- + 30 % sind 936.000,- Bemessungsgrundlage * 30 % Steuer = 280.800,-.

Über die 800,- müssen die beiden dann noch reden, aber immerhin 19.200,- Steuer gespart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf der Schenkungsteuererklärung gibt man in Zeile 17 an, wer die Steuer zahlen soll, also ob Beschenkter, Schenker oder ein Dritter.

Die vom Schenker übernommene Schenkungsteuer erhöht die Bemessungsgrundlage für die Steuerberechnung.

Gsanz blöde sind die auch nicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wfwbinder 24.09.2017, 16:15

Top Antwort, alles drin.

0

Was möchtest Du wissen?