Schenkung,Spekulationssteuer?

2 Antworten

  1. Keine Spekulationssteuer, weil es kein Spekulationssteuergesetz gibt.
  2. Keine Einkommensteuer aus einem privaten Veräußerungsgeschäft gem. § 23 EStG, weil Du es vor 10 Jahres geschenkt bekamst udn Deine Vater es also vor über 10 Jahren gekauft hat.
  3. Eventuell Einkommensteuer weil es Land und Forstwirtschaftliches Vermögen sein könnte. Sieh in Deinen Einkommensteuerbescheid, wo Deine Pachteinnahmen versteuert wurden. Bei Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, dann keine Steuer auf den Verkauf. Bei Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft, dann eine Landwirtschaftliche Buchstelle aufsuchen.

Antwort war hilfreich. Habe ausversehen auf" nicht hilfreich " getippt.

0
@Monika676

DAmit werde ich leben können. Du hättest aber auch auf Danke klicken können.

0
@wfwbinder

Aufpassen... unter Umständen akzeptiert das FA lange Jahr einfach V+V, weil man es nicht besser wusste, aber die Verkäufe von land- und forstwirtschaftlichen Grundstücken werden meist genauer geprüft, und wenn dann festgestellt wird, dass es LaFo ist, sind wir trotzdem beim Bodengewinn oder Aufgabegewinn.

0

nein, da es in D keine Spekulationssteuer gibt .....

unter welcher Einkunftsart wurden die Pachteinnahmen erfaßt?

Was möchtest Du wissen?