Schenkungs-, Erbschaftssteuer und Auswirkung auf Einkommensteuer

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Dir etwas geschenkt wird, oder Du es erbst, hat das schon Einfluss auf die Einkommensteuer, allerdings erst in späteren Jahren durch die höheren Einkünfte.

Die Erbschaftsteuer ist grundsätzlich nicht bei der Einkommensteuer zu berücksichtigen.

Umgekehrt, die Einkommensteuer, die man ggf. noch für den Erblasser zu zahlen hat, mindert das Erbe und somit die Erbschaftsteuer.

Darüber hinaus haben Erbschaftsteuer und Einkommensteuer nur einen Zusammenhang, § 35 b EStG. Dabei geht es um Sonderfälle wo im Jahr der Erbschaft und in den folgenden vier Veranlagungszeiträumen, Beträge zur Einkommensteuer herangezogen werden, die der Erbschaftsteuer unterlegen haben. Da gibt es eine Ermäßigung. Aber sehr selten.

Erwerbe von Vermögen durch Nachlass oder Schenkung sind regelmäßig keine Einkünfte.

G imager761

Was möchtest Du wissen?