Schenkung von im Ausland lebendem Vater: Schenkungssteuer

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der deutsche Gesetzgeber unterwirft eine Schenkung ausländischen Vermögens dann der Schenkungsteuer wenn entweder der Schenker oder der Beschenkte (oder beide) in Deutschland einen Wohnsitz haben. Das ist hier der Fall.

Mit Australien gibt es für die Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer kein Doppelbesteuerungsabkommen. Sowohl Deutschland als auch Australien besteuern daher dieselbe Erbschaft oder Schenkung.

Allerdings gibt es in Australien weder auf Bundesebene noch auf Bundesstaatsebene eine Erbschaftsteuer - ob sich das auch auf die Schenkungsteuer ertreckt, weiß ich nicht. Logisch wäre es.

Statt desen gibt es die Capital Gain Tax - eine Art Einkommensteuererhebung auf den Kapitalverkehr, der durch den Vermögensübergang entsteht. Genaueres bitte bei einem australischen CPA erfragen.

In Deutschland wird die australische Steuer auf die deutsche angerechnet, so dass im ergebnis wirtschaftlich gesehen nur insgesamt die höhere der beiden Steuern gezahlt nicht, nicht aber komplett beide.

3

verstanden. Danke.

0

Welche Kosten fallen bei einer Schenkung eine Immobilie aus dem Ausland an?

Mein Onkel möchte mir sein Apartment auf Gran Canaria schenken. Das Apartment hat einen Marktpreis von 60.000€ (das ist jedenfalls der Preis den der Makler für baugleiche Apartments im selben Komplex auf seine Website schreibt), er würde mir die Wohnung aber auch für 30.000€ schenken.

Hier die Fragen: 

1. Kann man den Wert einer Schenkung selbst festlegen? 

2. Welche Kosten würden anfallen? 

- Schenkungssteuer in Gran Canaria UND Deutschland oder nur in Deutschland?? 

- Notarkosten in Grand Canaria UND Deutschland oder nur in Deutschland? 

- Welche Kosten fallen noch an? 3. Muss ich auf die Schenkung Grunderwerbssteuer zahlen? Und wenn ja, nur in D oder auf in GC?

Dankeschön!

...zur Frage

Schenkung von Kanada nach Deutschland

Hallo, ich wollte mich informieren was für Steuern (wenn überhaupt) anfallen würden wenn ich eine Schenkung von einem/einer Bekannten erhalte der/die in Kanada lebt (dort geboren). Bin in Deutschland geboren, angeblich ist das Schenkungslimit 20000€ in Deutschland unter Bekannten. Es würde auch sicherlich nicht das Limit von 20000€ erreichen, mir geht es nur darum ob ich versteuern muss was darunter liegt.

Es handelt sich um Geld per überweisung.

Es würde auch nicht alles auf einmal kommen, sondern nur in verschiedenen Monatsbeträgen da Er/Sie mir aushelfen will.

Hat da jemand irgendwelche Erfahrungen ?

Auf einem anderem Board wurde mir ein 150€ Limit mitgeteilt was aber irgendwie keinen Sinn macht.

...zur Frage

Kann ich Kosten für Seminare im Ausland von der Steuer absetzen?

Kann ich die Kosten für ein berufsbildendes Seminar im Ausland von der Steuer absetzen oder muss ich soetwas aus der eigenen Tasche zahlen?

...zur Frage

Muss ich auf Steuer bezahlen wenn ich Rentenversicherung im Ausland abschließe?

Mann muss ja auf private Rentenversicherungen, die nach 2005 abgeschlossen wurden Steuern bezahlen. Wie ist das, wenn ich eine solche Versicherung im Ausland abschließen möchte? Muss ich dann ebenfalls später Steuern bezahlen?

...zur Frage

Umzugskosten ins Ausland steuerlich hier absetzbar?

Ein Freund will nach Kanada auswandern, eine Stelle hat er da bereits. Kann er die Umzugskosten von der Steuer absetzen?

...zur Frage

wenn Kind zu Vater ins Ausland zieht, welches Recht regelt dann Höhe des Unterhalt? Deutsches Recht?

meine Freundin hat sich dazu entschieden, ihren Sohn in Spanien vom Vater aufziehen zu lassen.Sie muß demzufolge Unterhalt bezahlen, weiß aber nicht, nach welchem Recht hier der Unterhalt berechnet wird. Deutsches Recht oder ausländisches Recht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?