Schenkung mit vorherigem Mietvertrag?

1 Antwort

Die Mieteinnahmen/-ausgaben haben Deine Eltern sicherlich in der Einkommensteuererklärung angegeben oder?

§ 23 Abs. 1, Ziff. 1 Satz 3 EStG spricht gegen die Fusstapfentheorie.

Es fehlt "ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken" in den letzten Jahren.

Ja haben sie gemacht.

1
@Jakajuno

Du bist ja schneller als ich mit meiner Antwort fertig war:-)

Also Bedingung "letzten 2,x Jahren" wird nicht eingehalten.

1
@LittleArrow

Aber werden die 7 Jahre nicht angerechnet weil bei Schenkung ja das Ursprungskaufjahr übernommen wird ?

0

Also fangen wir, quasi wieder vom wohnen her, von vorne an ?

0
@Jakajuno

Beinahe. Was ist früher vorbei: die 10 Jahre nach Kauf (Fussstapfentheorie) oder "Euer Selberbewohnen" nach Schenkung. Das zählt. Im letzteren Fall dürft Ihr natürlich nicht umziehen.

1

Und wird dann die Schenkungssumme (wert der Wohnung von heute) oder das von vor 7 Jahren bei der Spekulationssteuer bewertet ? Also die Gewinnspanne ?

0
@Jakajuno

Es werden die damaligen Erwerbskosten herangezogen.

Ein Hinweis auf die Wartezeit: Der erzielte Gewinn braucht nicht versteuert werden, wenn Ihr bis zum 1.1.2020 dort wohnen bleibt.

3
@Jakajuno

Laut Hauffe werden die Anschaffungskosten des Schenkers zugrundegelegt.

"Wie beim Erbfall werden dem Beschenkten die Zeit seit der Anschaffung durch den Rechtsvorgänger zugerechnet und bei Ermittlung des vom Beschenkten zu versteuernden Veräußerungsgewinns die Anschaffungs- oder Herstellungskosten des Schenkers zugrunde gelegt." https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/private-veraeusserungsgeschaefte-211-unentgeltlicher-erwerb_idesk_PI11525_HI2530192.html

Alternativ könnten die Eltern für die fehlenden drei Jahre an jemand anderen vermieten (mit befristetem Vertrag).

3

Mitspracherecht Eltern, wenn Kind (16 Jahre) eine Eigentumswohnung geschenkt werden soll?

Der Onkel will seinem Neffen, der aber erst 16 Jahre alt ist, eine Eigentumswohnung schenken, ohne seine Eltern daran zu beteiligen. Geht das?

...zur Frage

Elternhausverkauf fällt Spekulationssteuer an?

Hallo. Meine Eltern sind leider beide 2013 gestorben. Mein Bruder und ich haben unser Elternaus geerbt das unsere Eltern 1972 gebaut haben und bis zu ihrem Tod selbst bewohnt haben. Wir Kinder sind dort aufgewachsen und vor 10 Jahren ausgezogen. Leider müssen wir das haus baldmöglichst verkaufen. Meine Frage wäre...müssen wir eine Spekulationssteuer bezahlen und wie hoch? Immobilienwert ca 220.000.

vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Vererben nach dem Tod oder Schenken zu Lebzeiten einer an ein Kind zum Nießbrauch bereits seit 2009 vermieteten Eigentumswohnung?

Meine Frau und ich haben Ende 2009 eine Eigentumswohnung (heutiger Schätzwert 230 000 €) gekauft und unserem Sohn zu 75% der ortsüblichen Zahlung vermietet.

Darlehenschuldzinsen und Werbungskosten werden im Einkommensteuerbescheid berücksichtigt. Unser Sohn erbt nach Ableben des letztverstorbenen Ehepartners auch das elterliche Einfamilienhaus(Schätzwert: 200 000 €) und kommt damit über den Freibetrag von 400 000 €.

Gilt die Mietdauer von 10 Jahren für die Schenkung bereits ab Kauf oder erst bei Beginn der Schenkung? Müssen wir überhaupt eine Schenkung tätigen oder ist ein Vererben mit "warmen Händen" möglich.

...zur Frage

ETW den minderjährigen Enkel schenken

Hallo, mein Schwiegervater möchte seine (schon bezahlte ) Eigentumswohnung meinen zwei Söhnen ( sechs Jahre ) schenken. Wie müssen wir die Überschreibung veranlassen,an wen müssen wir uns wenden ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?