Schenkung mit Anrechnung auf Pflichtteil?

2 Antworten

Schau mal ins Gesetz:

https://dejure.org/gesetze/BGB/2346.html

Erbverzicht und Pflichtteilsverzicht können zwar kombiniert werden, müssen es aber nicht. Wenn in der Schenkungsvereinbarung nur von Pflichtteilsanrechnung  gesprochen wird, bestehen Erbansprüche weiterhin und das ungeschmälert.

Offenkundig ist der notarielle Vertrag -aus welchen Gründen auch immer- abweichend vom Willen der Vertragschließenden formuliert worden. 

Die erwähnte Klausel soll das beschenkte Kind demotivieren, nach dem 1. Erbfall einen Pflichtteil zu beanspruchen. Die Beteiligten haben diese Klausel aber hier völlig anders und damit falsch verstanden.

Nun könnte das beschenkte Kind so edel sein und freiwillig die Schenkung auf den Erbteil anrechnen lassen und somit zugunsten der anderen auf einen Erbteil verzichten. Damit wären sicherlich die anderen Erben höchst einverstanden und der Familienfriede wäre gesichert. Rest: Siehe Privatier59.

Noch ein Hinweis: Die Mutter stirbt nicht ohne Testament, denn das Berliner Testament gilt auch noch bei ihrem Tod. Sie kann es idR auch nicht ändern.


Pflichtteil

Wir haben ein Berliner Testament, aber mein Mann macht sich Sorgen, dass seine Kinder (ich habe keins) konnte Ihren Pflichtteil wollen, falls er stirbt. Er hat vorgeschlagen unserem gemeinsamen Haus mir zu überschreiben, so dass seine Kinder nur erben, wenn der letzte verbliebene Partner gestorben ist. Ist das möglich und wenn ja, was genau muss ich tun – natürlich sollte meine Mann erben sollte ich früher sterben (er ist älter als ich) aber es sollte nicht möglich vorher deren Pflichtteil zubekommen. Ich selbst habe keine verwandte. Danke

...zur Frage

Enkel beerbt Opa als alleiniger gesetzlicher Erbe. Großvater hatte testamentarisch sein Vermögen Lebensgefährtin vermacht. Wann verjährt Pflichtteilsanspruch?

...zur Frage

Wie wird Pflichtteil ermittelt?

Ich habe drei Kinder. Mein Mann und ich haben uns gegenseitig als Erben eingesetzt. Wie wird in unserem Fall dier Pflichtteil der Kinder ermittelt, wird er nur vom Barvermögen oder auch von Sachwerten ermittelt?

...zur Frage

Erbfolge: Lebenspartner = Alleinerbe (Testament) - Welche Pflichtteilsansprüche der Eltern/Geschwister können geltend gemacht werden?

Die Lebenspartnerin wird im Testament als Alleinerbin genannt. Welche Pflichtteilansprüche der Eltern sind von der Lebenspartnerin zu erfüllen, wenn diese geltend gemacht werden?

Situation:

  1. Keine gemeinsamen Kinder.
  2. Der Vater der Erblassers ist bereits verstorben.
  3. Die Mutter lebt noch.
  4. Zwei Geschwister.

Fragen:

  1. Wer hat überhaupt Pflichtteilanspruch? Nur die überlebende Mutter oder auch die beiden Geschwister?
  2. In welcher Höhe?

Vielen Dank für Antworten.

...zur Frage

Bargeld und Testament...?

Hallo Community,

Ich habe laut Testament ein Haus alleine geerbt. Meinen Geschwistern wurden laut Testament diverse Grundstücke, Münz- und Briefmarkensammlungen testamentarisch vererbt. Das Barvermögen wurde nicht im Testament des Erblassers erwähnt, wem steht das Barvermögen zu?

und bestehen auch gesetzliche Pflichtteile an den Grundstücken?

...zur Frage

Gehen die anderen Kinder leer aus?

Wir sind 3 Kinder, mein Vater ist 1986 gestorben, als wir das Berliner Testament vom Amtsgericht bekommen haben, haben wir unser Erbe nicht geltend gemacht, meine Mutter hätte es nie auszahlen können, ohne alles zu verlieren, mein kleiner Bruder war damals 18 und lebte bei ihr. In 2011 rief sie uns an, und wollte mit uns über die Überschreibung reden ihr gesamtes Vermögen, beläuft sich pie mal Daumen auf 200 000 Euro, mein kleiner Bruder sagte an Ihrer Stelle, mehr wie 10 000 Euro würde er pro Nase nicht zahlen, und er würde es Übernehmen, er lies nicht mit sich reden, auch, dass alles noch da wäre weil wir damals keine Ansprüche geltend gemacht hätten, meine Mutter hat sich bei Bekannten verplappert, sie hätte alles in Ordnung gebracht, und der Kleine wäre sicher, durch Nachforschungen hat sich her aus gestellt, dass sie in 2012 alles auf ihn überschrieben, und nur den Einsitz hat. haben wir großen einen Anspruch auf einen Pflichtteil? Oder schmilzt die 10 Jahres Klausel auch den komplett ab ? Ich bin durch die vielen Beiträge etwas verunsichert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?