Schenkung einer Wohnung an den Enkel - könnte Tochter Pflichtteil beantragen?

1 Antwort

Dann drücke ich mich auch mal klar aus: Pflichtteilsergänzungsanspruch ist das Stichwort:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__2325.html

Schlag auch § 2329 BGB auf. Dort wird bestimmt, dass auch der Beschenkte selber in Anspruch genommen werden kann.

ABER:

Erstens kommt es darauf an, wie hoch das gesamte Erbe ist. Sind 100 Eigentumswohnungen vorhanden, wird den Enkel kaum in Anspruch genommen werden können, erschöpft sich das Vermögen aber in dieser einen ETW ist Inanspruchnahme möglich, wenn

Zweitens die Großeltern innerhalb von 10 Jahren nach Schenkung versterben. Auch dazu steht was in der zitierten Vorschrift.

Steuersituation?

Hallo Community, folgender Fall liegt vor: Meine Schwester und ich haben vor ca. 2 Jahren von unsere Mutter je die Hälfte unseres Elternhauses geschenkt bekommen. Nun möchte ich meinen Anteil an meine Schwester verkaufen, da Sie in das Haus einziehen möchte, womit ich auch einverstanden bin. Ich selbst lebe seit etwa 5 Jahren nicht mehr in dem Haus. Würden bei dieser Transaktion Steuern anfallen? Und wenn ja auf welcher Rechts- und welcher Berechnungsgrundlage? Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Wie lange kann man seinen Pflichtteil bei Erbe/ Schenkung einklagen?

Wenn die Eltern oder sonstige Verwandte (Pflichtteilanspruch vorausgesetzt) beginnen, ihr Vermögen per Schenkung weiterzugeben und letztendlich ein Erbe wg. Todesfall ansteht und man dann in so einem Falle feststellt, dass die Verteilung nicht gerecht war, also die gesetzlichen Pflichtteile teils nicht eingehalten wurden, so hat der nicht ausreichend Beschenkte sicherlich Rechte.

Wann verjähren Pflichtteilansprüche?

...zur Frage

Wie schaut das mit dem Pflichtteil aus - obwohl Übergabevertrag

Ich habe 2 Töchter. Die ältere hat zu Hause ausgebaut und nun habe ich alles ihr und deren Freund übergeben mittels Übergabevertrag. Die jüngere Tochter habe ich einen Anteil in bar gegeben und wir waren auch beim Notar wo sie einen Verzichtsvertrag unterschrieben hat. Ist das nun geregelt im Todesfall oder muss die ältere Tochter die jüngere Tochter ausbezahlen? Wie schaut das dann mit dem Erbrecht aus? Und wie wird der Pflichtteil für die jüngere berechnet? Bitte um Antworten. Vielen Dank!

...zur Frage

Eigenbedarf wg. größerem Platzbedarf?

Meine Tochter lebt in meinem Zweifamilienhaus, das ich von meinen Eltern geerbt habe. Nach deren Tod habe ich es aber erst in ein Zweifamilienhaus umgewandelt. Nun möchte ich dieses Haus meiner Tochter schenken, die bereits in einer dieser Wohnungen lebt. Da sie nun Kinder haben möchte, möchte sie dieses Haus wieder in ein Einfamilienhaus umwandeln. Die untere Wohnung ist seit 6 Jahren vermietet. Kann ich Eigenbedarf in diesem Falle anwenden?

Vielen Dank für die Unterstützung.

...zur Frage

Gibt es eine Möglichkeit, dass die Großeltern finanzielle Unterstützung in der Erziehung bekommen?

Können Großeltern die Erziehung ihrer Enkel übernehmen, zum Beispiel wenn die Tochter sehr früh Mutter wird und noch in der Ausbildung ist? Würde in diesem Fall das Kindergeld immer noch an die Eltern gehen oder könnte das dann auch an die Großeltern gehen?

...zur Frage

Kann ich (Enkel) als Erbe meiner Großeltern eingesetzt werden?

Meine Grußeltern haben zu meinem Vater (ihr leiblicher Sohn) keinen Kontakt mehr. Sie möchten mich als Alleinerben im Grundbuch einsetzen. Bekommt mein Vater dann nur den Pflichtteil?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?