schenkung Eigentumswohnung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nun wird die Sache etwas klarer.

In der Gegend zahlt man zwischen 7 und 10,- Euro netto kalt pro qm Wohnfläche als Miete. Damit kann man den ungünstigsten udn den günstigsten Fall rechnen. 580,- Nettokaltmiete gibt bei einem Verleich mit Anzeigen bei Immoscout einen Wohnungswert von 200.000,- Euro. Das Wohnrecht wäre dann mit 55.715,- zu bewerten. Damit Wert der Schenkung 144.285,-. Nun Schreibst Du, die Wohnung gehört beiden, damit wäre der Freibetrag von 20.000,- zweimal anzuwenden. Damit ist die Basis für die Schenkungssteuer gerundet 104.200,-. Schenkungssteuer 31.260,-.

Der günstige Fall Mietwert 406,- Euro, Jahreswert 4.872,-, Wohnungswert ca. 139.660,-, Wert des Wohnrechts 39.000,-, Wert der Schenkung  100.660,- und nach Abzug der Freibeträge 60.660,-. Schenkungssteuer 18.180,-.

Das wird Dir als Viel Geld vorkommen, aber bedenke, es sind nur ca. 15 % des Vermögens, was Du erhältst. So ein Kredit sollte zu erlangen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?