Schenkung an minderjährige Kinder – kann man nach wie vor frei über das Geld verfügen?

1 Antwort

Wenn er die Kontenführung so einrichtet, das er frei darüber verfügen kann, wird es ihm auch weiterhin steuerlich zugerechnet.

Er sollte lieber vom Vormundschaftsgericht einen guten Freund/Bruder/Schwester als Ergänzungspfleger bestellen lassen.

Dann wird die Konstruktion auch anerkannt.

Wie kann man bei einer Schenkung die Verwendung des Geldes mitbestimmen?

Ich würde gerne meinen Kinder, wenn sie Erwachsen sind oder auch möglichst vorher um Freibeträge zu nutzen Geld schenken, möchte aber, daß sie es später als einserne Reserve für schlechte Zeiten halten oder nur für bestimmte Anschaffungen (Wohnung/ Möbel) oder Lebensunterhalt nutzen sollen, also ** Luxusgüter oder für Weltreise ausgeschlossen.** Kann man eine Schenkung mit einem Nutzungszweck verpacken oder daß zum Beispiel größere Ausgaben mit den Eltern, die das Geld geschenkt haben abzustimmen sind, und das Geld auch Sicher (Anleihen, Festgeld) und nicht für Spekulationen (Aktien/Derivate) genutzt wird bei er Wiederanlage, überlassen? ....ich möchte nur, daß das bitter und hart verdiente Geld nicht sinnlos verloren geht sondern seinen Sinn erfüllt. Wie läßt sich das realisieren? Das Geld sollte aus steuerlichen Gründen auch frühzeitig dem Kind gehören, um Freibeträge und evtl. NV-Bescheinigung ausnnutzen zu können.

...zur Frage

Nachträgliche Steuerrückzahlung 2013 und seit 2016 getrennt lebend - wer muss wieviel zahlen?

Hallo, ich hoffe man kann mir hier behilflich sein. Folgender Sachverhalt:

seit dem 1.1.16 lebe ich getrennt. Wir sind auch noch verheiratet. Für 2015 gab es noch eine gemeinsame Veranlagung, wie die Jahre zuvor... Mir geht es um das Jahr 2013. Ich war vor 2011 bis 02/2015 selbstständig (kein Gewerbe nur freiberuflich gemeldet) und habe in der Steuererklärung 2013 eine Rückstellung beantragt. Das heißt eine zukünftig Anschaffung angegeben um über diese (MwSt.) in 2013 steuern zu sparen.

Diese muss ja innerhalb von 3 Jahren auch tatsächlich getätigt werden (Anschaffung). Da die Selbstständigkeit beendet wurde und die Anschaffung nicht getätigt würde, kam jetzt zu dem Steuerbescheid 2015 ein Nachtrag zu 2013 in dem die Steuer nachgefordert wird inkl. Zinsen. Dass ich in 2013 der Hauptverdiener war und natürlich auch das ganze Geld in die Familie floß inkl. meiner ex Partnerin, wollte ich fragen ob ich diese Steuerschuld jetzt allein tilgen muss oder ob die Hälfte auch meine ex Partnerin zahlen muss?

Nachtrag: Ich zahle regelmäßig Unterhalt für die Kinder seit der Trennung und wir haben beide das Sorgerecht. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?