Scheidung: wann ist aus steuerlicher Sicht ein guter Zeitpunkt, diese einzureichen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Problem tritt schon früher ein, nämlich unter dem Gesichtspunkt "ständig getrennt lebend."

§ 26, Abs. 1 EStG. Zusammenveranlagt werden Eheleute die nicht dauernd getrennt leben (verkürzt wiedergegeben).

Damit entfällt schon mit dem Auszug um das Trennungsjahr zu erzeugen die Grundlage für die Zusammenveranlagung.

Was möchtest Du wissen?