Scheidung und Immobilienbesitz. Nur ein Partner ist eingetragen im Grundbuch

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Ist ihr haus und es gehört zum Anfangsvermögen, abzüglich der Schulden

  2. Während der Ehe wurde es abbezahlt. Doch vermutlich aus dem Familieneinkommen, oder hat er die Tilgung aus seinem Taschengeld gezahlt?

  3. Der Zugewinn während der Ehe ist festzustellen und zu teilen.

Beispiel:

Das Haus hatte am Anfang einen Wert von 300.000,- und war mit 200.000,- Belastet. Also ihr Anfangsvermögen 100.000,-.

Zur Vereinfachung sein Anfangsvermögen 0,- Euro.

am Ende der Ehe soll auch nur das Haus vorhanden sein. Wert 300.000,-.

Der Wert des Familienvermögens hat sich um 200.000,- erhöht.

Sie hat ihm 100.000,- zu zahlen.

Stell Dir im Vergleich vor, man hätte in den 10 Jahren nur 100.000,- vom Kredit getilgt und 100.000,- in eine Geldanlage auf seinen Namen eingezahlt. dann wäre es ausgegeglichen.

Hier hat man aber mit allen Familieneinkünften ihr Haus entschuldet, also muss er auch etwas abbekommen.

3

danke für das Beispiel. Damit wird mir der Fall klar.

dh

0

Anfangsvermögen und Endvervögen werden vergleichen.

Das, was während der Ehe dazu gewonnen wurde, wird so aufgeteilt, dass beide gleichviel dazu gewonnen haben.

Also muss sie in diesen Fall an ihn etwas zahlen.

Grundbuch mehrere Personen

Hallo,

es wollen 3 Personen in's Grundbuch (Grundstück mit einem Haus drauf) eingetragen werden: mein Mann und ich (verheiratet) und der Bruder von meinen Mann. Frage: haben wir alle drei gleiche Rechte oder anteilig? Also z.B. mein Mann und ich zu 70% Stimmenrecht und der Bruder zu 30%? Was für Rechte und Pfllichten hat man/nn eigentlich wenn man/nn im Grundbuch steht? Welche Rechte hat der Bruder dann? Aus dem Haus soll ein Hotel werden.

Vielen Dank für Ihre Hilfe

...zur Frage

Wird eine Zwischenfinanzierung ins Grundbuch eingetragen?

Ein Freund behauptet, die Zwischenfinanzierung bei einem Kauf von Haus oder ETW wird ins Grundbuch eingetragen. Ist das richtiog?

...zur Frage

Grundbucheintragung bei Immobilienkauf?

Hallo liebe Community,

ein guter Freund von mir möchte eine Immobilie mit seiner Freundin und seiner Mutter Finanzieren. Der Kredit würde aber nur über die Mutter und Freundin laufen, er würde gar nicht im Kreditvertrag mit drin stehen weil er noch nicht Kreditwürdig ist.

Sie haben sich aber dazu entschieden das er und die Mutter im Grundbuch als Besitzer eingetragen werden, die Freundin möchte aus privaten Gründen nicht rein. Ist so eine konstilation machbar? Weiß die Bank später wer im Grundbuch eingetragen wird?

Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Spielt es im Erbfall eine Rolle, dass Haus von einem Elternteil eingebracht wurd? Grundbuch Beide!

Das Haus wurde von der Mutter mit in die Ehe gebracht, während der Ehe aber aufwendig umgebaut. Beide Elternteile sind als Eigentümer im Grundbuch eingetragen. Sie leben im ges. Güterstand, es gibt kein Testament. Was wäre nun, wenn die Mutter zuerst verstirbt. Es gibt 2 Kinder. Spielt es im Erbfall eine Rolle, dass Haus von der Mutter eingebracht wurde?

...zur Frage

Scheidung - Anspruch obwohl kein Haus-Alleineigentum?

Hallo,

befinde mich in der Trennungsphase. Mein Mann und ich haben vor drei Jahren geheiratet und gemeinsam ein Haus gebaut. Allerdings befindet er sich als Alleineigentümer im Grundbuch und hat den Darlehensvertrag unterschrieben. Wie sieht es nun im Falle einer Scheidung aus?? Besteht trotzdem ein finanzieller Anspruch? Wir haben keine Gütertrennung vereinbart, so dass alle Anschaffungen etc. im Laufe der Jahr gemeinsam getätigt wurden.

Für einen Rat wäre ich sehr dankbar!

...zur Frage

Kredit nach Trennung!

Hallo, ich habe mich von meinem Mann getrennt. Wir haben ein gemeinsames Haus wo noch ca 250.000 €Schulden drauf sind, wir sind beide bei der Bank und im Grundbuch eingetragen. Ich bin ausgezogen und Mein Mann möchte das Haus behalten und Finanziert das Haus bereits alleine weiter, da wir Kinder haben, hatte ich nie mehr als einen 400€ Job. Mit den Finanzen hatte ich nie viel am Hut. Mein Ex lebt in Saus und braus, jetzt habe ich Angst, das er alles gegen die Wand fährt und ich um eine Insolvenz nicht drum herum komme. Ich möchte aus der Finanzierung und dem Grundbuch raus, nur sagt mein Ex mir das die Bank mich nicht raus lässt und ich müsste noch 4 Jahre warten bis die Zinsfestschreibung ausläuft. Ich bräuchte dringend einen Rat!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?