Scheidung - neu Heirat - Steuerrückzahlung?

1 Antwort

Wie Du schon aus Deiner Steeurklasse I erkannen kannst, wirst Du steuerlich sowieso (richtiger Weise) als Single behandelt.

Wenn ihr im Dezember heiratet könnte ihr in der Steuererklärung 2010 die Zusammenveranlagung beantragen udn alles ist "in Butter." Dein Ex hat damit nichts zu tun.

Ab 2011 dann wegen des hohen einkommens Deines zukünftigen Gatten, für ihn die III udn für Dich die V.

Steuerklasse ändern im Jahr der Trennung oder der Scheidung?

Hallo, ich habe eine Frage zum Wechsel der Steuerklasse. Meine Frau und ich haben uns einvrnehmlich getrennt. Wir haben zwei gemeinsame Kinder die nun bei meiner Frau leben. Wir haben den Trennungszeitpunkt für den 1.09.2011 angegeben. Wegen der Kinder und aus anderen Gründen bin ich allerdings erst zum 1.2.2012 ausgezogen. Welcher Datum ist nun ausschlaggebend für den Zeitpunkt ab wann ich die Steuerklasse von III auf I wechseln muss. Das muss ja immer zum 1.1. des Folgejahres passieren. Aber welcher Termin ist dafür ausschlaggebend? der Trennungszeitpunkt (hier: Oktober 2011), der Auszugstermin, also Zeitpunkt des dauerhaft getrenntlebens (hier: Feb. 2012) oder erst der tatsächliche Scheidungsvollzug (hier: noch offen, evtl. erst nächstes Jahr?)? Die Anwältin meiner Frau sagte ich müßte schon für dieses Jahr meine Steuerklasse ändern, habe aber schon öfter mal gehört, dass das "dauerhaft getrenntleben" ausschlaggebend ist. Was ist denn nun richtig? meine Frau arbeitet derzeit nicht, so dass das Geld sehr knapp wird, wenn ich nun auch noch die Steuerklasse wechseln muss. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank!

be

...zur Frage

Steuerrückzahlung, wenn ja wie viel

Schönen guten Tag,

ich werde Ende des Jahres meine erste Steuererklärung einreichen. Ich habe jedoch nur sehr unregelmäßig gearbeitet. Siehe Auflistung:

Januar bis 26.Februar Hartz IV 27. Februar bis 9.Juli 3000 Euro Brutto im Monat 10. Juli bis 15.August Hartz IV 16.August bis Dezember ca. 1200 Euro Brutto Referendariatsgehalt

Ich bin kinderlos und war bis Februar des Jahres Privatversichert. Nun bin ich gesetzlich versichert. Viele Personen in meinem Umfeld sind der Meinung ich bekomme eine Steuerrückerstattung. Gebe ich meine Daten in einen Steuerrechner ein so schreibt dieser, dass sei nicht der Fall.

Kann man aufgrund der angegebenen Zahlen einschätzen ob und wie viele Steuern ich zurückgezahlt bekomme? Wenn nicht, welche Daten sind sonst noch relevant?

Vielen Dank für eventuelle Antworten

...zur Frage

Heirat in der Wohlverhaltensphase, Steuerklassenänderung wo und wie? Berechnung des pfändbaren Betrages bei Eheschließung?

ich hätte folgende Frage ...

Im September diesen Jahres wird meine Insolvenz beendet sein. 7 lange harte Jahre! Mein Freund und Ich würden gerne heiraten .... Ich bin berufstätig und regulär pfändbarer Betrag vom Lohn ... Mein Freund ist Student ohne bzw. mit ganz geringem Einkommen

Wenn wir jetzt - vor Ende der Insolvenz - heiraten würden .... müsste ich doch Steuerklasse IV nehmen und mein zukünftiger Mann dann Steuerklasse V (weil eben noch Student).

Wie wäre dann eigentlich der pfändbare Betrag zu rechnen? Muss die Steuerklassenänderung dann über den Treuhänder erfolgen?

Für eine Info wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank vorab und noch einen schönen Tag.

...zur Frage

Einkommensteuer zusammen mit meiner Frau eintragen oder getrennt?

Hallo Leute,

ich bin ein Ausländer und habe die folgenden Fragen:

Letztes Jahr bin ich am Ende April im Ausland verheiratet. Die Steuerklasse wurde vom August geändert. Ich bin jetzt 3 und meine Frau - 5. Im August 2015 hat meine Frau eine Arbeit begonnen. Bis Ende des Jahres hat sie nicht die 8000 euro Grenze überschritten.

Und nun muss ich die Steuererklärung ausfüllen. Aber was wäre besser - zusammen auf eine Erklärung oder getrennt. Ich habe von Freunden vestanden, dass weil das Einkommen meiner Frau nicht die 8000 euro Grenze überschritten worden war, wird sie die ganze Steuer zurückbekommen. Aber es sei möglich, dass das Finanzamt von mir mehr Steuer fordern will, als ich weniger gezhalt hat (denn ich bin Steuerklasse 3).

Ist das die Wahrheit oder nicht?

P.S. Bitte entschuldigt ihr mich für mein schlechtes Deutsch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?